Bald wieder Kontrollen an deutsch-österreichischer Grenze?

“Steigende Asylbewerberzahlen und viele Flüchtlinge in Bayern alarmieren die CSU. Die Christsozialen wollen die Kontrollen an der Grenze zu Österreich wieder einführen.” (hier)

7 comments

  1. Rado

    Könnte Deuschland bitte seine Grenzkonrolle nicht gleich am Brenner aufziehen?
    Österreich wäre zu so einer Maßnahme aus eigener Kraft nämlich gar nicht mehr in der Lage. Nicht einmal die famose Bundesheer Grenzsicherung des Ministers Darabos könne Österreich mehr bewältigen.

  2. Herbert Manninger

    > Rado: Die meisten Österreicher wollen, man denke an die Volksbefragung, bloß Sandsäcke abfüllende Jungmänner, die dann für die Politiker bequemerweise aus der Arbeitslosenstatistik verschwinden.
    Ein Idiotenvolk hat eben auch die entsprechenden Vertreter.

  3. Selbstdenker

    Wenn von den vier Grundfreiheiten – mit denen man damals den EU-Beitritt beworben hatte – nichts mehr übrig bleibt, sollte jedem klar sein, dass diese EU keiner mehr braucht.

  4. Rado

    Stimmt, habe ganz vergessen, dass wir keine äußeren Feinde mehr haben und nur mehr von Freunden umgeben sind. Und wir selber stehen unter Naturschutz.

  5. Selbstdenker

    @Rado:
    Wenn Italien die Schengen-Verträge nicht einhält, gehört doch wohl die Grenze zu Italien dicht gemacht und nicht die nach Österreich.

    Oder anders gefragt: wenn A mit B ein Problem hat, haut er dann dem C eine runter?

    Antwort: ja, wenn er feige ist und sich nur gegen denk kleineren C, nicht jedoch gegen den etwas größeren B traut.

  6. Aron Sperber

    die linke italienische Regierung rettet zwar politisch korrekt die Flüchtlinge aus dem Meer, zuständig für die Versorgung der Geretteten soll jedoch die EU (sprich die wohlhabenderen nördlichen Nationalstaaten) sein.

    Die betroffenen Staaten spielen dabei letztlich mit, da niemand der Böse sein will.

  7. Mourawetz

    “Lampedusa darf kein Vorort von Kiefersfelden werden”, sagte der CSU-General. Das klingt gefährlich nach FPÖ. Das ist ja sowas von diskriminierend. Dass sich da nicht die deutschen Medien draufgestürzt haben, verwundert schon etwas. In Österreich wäre die CSU schon medial platt gewalzt worden und Lampedusa eine Freundschaftsstadt von Kiefersfelden.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .