Barcelona: Ermittler haben Imam im Visier

Ein islamischer Geistlicher könnte die Schlüsselfigur des Terrors in Katalonien sein. Er soll die jungen Männer radikalisiert haben. Noch ist unklar, ob ihm die Flucht gelang. Die Mutter des Hauptverdächtigen erklärt indes: “Ich will nicht mehr seine Mutter sein.” (hier)

31 comments

  1. Fragolin

    Ein Imam “radikalisiert” in einer Moschee seine Gotteskrieger und propagiert das Abschlachten der Ungläubigen, aber das hat natürlich nichts mit dessen Religion zu tun. Und die Mehrzahl der Medienkonsumenten schluckt es widerstandslos.

  2. Fragolin

    Übrigens erwähnt die deutschsprachige Presse nicht wirklich, dass der Kleinbus ganz gezielt in die Menschenansammlung vor einem koscheren jüdischen Restaurant gerast ist. Die Aussagen des Rabbis von Barcelona, Juden sollten Spanien besser verlassen, liest man auch eher in alternativen Medien, die auch mal ElPais zitieren.

  3. KTMTreiber

    Minareler süngü, kubbeler miğfer,
    Camiler kışlamız, müminler asker

    Minarette [sind] Bajonette, Kuppeln [sind] Helme,
    Moscheen sind unsere Kasernen, Gläubige [sind] Soldaten
    Recep Tayyip Erdoğan

    … alles gesagt ….

  4. kannitverstaan

    Da bin ich jetzt aber echt überrascht. Ein Imam! Unglaublich! Der ist wahrscheinlich nicht ganz koscher – ahem – haram oder so.

  5. sokrates9

    Ganz wichtig ist auch dass Gabriel gleich hinjettet und seine Betroffenheit authentisch vor Ort bekanntgibt1Bei der Gelegenheit wird er wahrscheinlich auch die Bilder von 5 gekillten Kindern mitgenommen haben um den Deutschen so einen Anblick zu ersparen! Das geht doch nur mit armen ertrunkenen Flüchtlingskindern die leider keine Schwimmweste hatten weil der Vater die brauchte!

  6. waldsee

    im ZDF wird mehrmals im moma darauf hingewiesen,daß 200 ( im Bild war Gruppe von max.20 zu sehen) Muslime mit Transparenten an der Trauerfeier teilgenommen haben . Dann sieht man Kopftuchfrauen wie sie herzzerreißend trauern und Männer mit Bart,ernst. Na ,das nenn ich Mitgefühl,nur die Zahl ist etwas gering, waren doch über 13 tot und >> 100 verletzt.
    Zu moma: bitte werfen sie gelegentlich einen Blick auf diese Sendung.Das nenn ich Hetze pur, der Informationsgehalt hält sich in Grenzen.Trump,Putin,AfD,geschlossene Mittelmeerroute,
    ungerecht behandelte Schutzsuchende….kommen täglich vor , Wilders umd Le Pen seit längerem nicht.

  7. Reini

    Vielleicht sollte es mal ein Aufklärungskampagne an die Eltern über den Islam geben, welchen sie den Kindern eintrichtern. Die Radikalisierung kommt nicht von heute auf morgen und schon gar nicht von Allah. Wenn ich einen Rotweiler zum Beißen abrichte, und er beißt, bin ich ebenfalls ein Hauptverdächtiger. Wenn ich mein Kind zum stehlen anstifte, bin ich ebenfalls Mitschuld. “Unwissenheit schütz vor Strafe nicht”, … na ja, war einmal…

  8. mariuslupus

    Wieso darf ein Imamist monatelang, jahrelang predigen, Menschen “radikalisieren”? Warum wird immer zugewartet, obwohl die Fakten eindeutig für eine terroristische Planung sprechen ? Kann es sein, dass eine Absicht ist die Moslems alles zu erlauben, und man geht davon aus das vielleicht nur jeder tausendste zum Mörder wird ? Deswegen will man es sich mit dem Rest der Moslems nicht verderben.
    In der ganzen Geschichte des Islams, haben Moslems Unterwürfigkeit nie geschätzt.
    Die Dreistigkeit des Genossen Gabriel ist nicht zu überbieten. Ist damit zufrieden, dass es eine absolute Sicherheit nicht gibt. Aber, für ihn selbstverständlich, Panzerlimousine, Gorillas. Steht ihm alles zu. Wohlwollend, unparteiisch, mit Opfern und Tätern.

  9. Historiker

    Bestseller-Autor Stürzenberger wegen Islam-Kritik zu 6 Monaten Haft verurteilt : UNFASSBAR !
    Hier > https://goo.gl/xnJiLW
    Unbedingt das dazugehörige VIDEO ansehen !
    Bin gespannt, wann man hier in Österreich beginnt, unabhängige Berichterstattung (OrtnerOnline) zu verfolgen und zu verbieten, – nach deutschem Vorbild.

  10. KTMTreiber

    @mariuslupus:

    Selbst auf die Gefahr hin, “mich sehr weit aus dem Fenster zu lehnen”, – die “Ceaușescu`s” dachten bis zum Schluss wohl auch nicht, – zur Rechenschaft gezogen zu werden …

  11. Gerald Steinbach

    Viele islamische Attentäter, Vergewaltiger haben vieles seltsames gemeinsam nach dem sie erschossen worden sind oder in Arrest sich befinden
    – Viele hatten eine Lehrstelle in “Aussicht”
    – Viele waren wirklich gaaaaanz nett
    – Die Betreuer könnten sich das nicht erklären
    – oder bei einen Verwandten in Afghanistan…wurde ein Krebs diagnostiziert

    Vater des Barcelona Attentäter
    Ich weiß nicht, was sie meinen Söhnen in den Kopf gesetzt haben. Aber ich kann versichern, dass sie gute, normale Kinder waren.“

  12. Historiker

    Auch Bestsellerautor Thorsten Schulte (“Kontrollverlust”) im Fadenkreuz von Justiz + Polizei
    https://youtu.be/Hb5vS_kQhJs
    Und nach der BTW2017 wird es in Deutschland noch schlimmer werden. Man kann nur hoffen, dass in Österreich die Leute nicht ganz so sediert sind wie bei unseren Merkel-Besoffenen Nachbarn.

  13. Christian Peter

    @mariuslupus

    ‘Warum darf ein Iman monatelang predigen, Menschen radikalisieren ?’

    Was erwarten Sie sich, in Ländern wie Österreich findet die Radikalisierung von Muslimen auf Kosten der Steuerzahler in Kindergärten und im Rahmen des Islamunterrichts an Schulen statt ?

  14. Fischer

    Historiker
    Auch in Österreich im Gange (finde den Link auf die Schnelle nicht, war im Unterberger Blog vvor wenigen Tagen verlinkt).
    Und die Abteilung zum Aufspüren Bösemeinender unter der Fuchtel von Frau Dudzar soll ja mit angebl fünf Staatsanwälten angeblich demnächt angeblich seine beruhigende Tätigkeit aufnehmen.

  15. KTMTreiber

    @Fischer

    Ich denke wir dürfen uns noch auf etliche “freislerische” Urteile einstellen …

  16. Falke

    Und jetzt Marseille. Das Motiv ist, laut Polizei, “völlig unklar”. Klar ist jedenfalls, dass es sich – wie meistens – um einen “psychisch Gestörten” handelt. Zu Sicherheit hatte er auch gleich ein psychiatisches Gutachten im Auto dabei – natürlich, falls es diesmal auch einen Lenker gab und nicht, wie sonst üblich, das Auto allein in die Busstation gefahren ist.

  17. KTMTreiber

    @Gerald Steinbach:

    Bezugnehmend auf die Schlagzeile: “Auto rast in Bushaltestellen” – dazu möchte ich anmerken, dass sich der überwiegende Großteil der “Autos” friedlich verhält. Es sind zumeist die vorderen Stoßstangen und die Front, einschließlich der Windschutzscheiben, einzelner Fahrzeuge, die sich radikalisieren und bei Zusammenstößen mit Passanten / Fußgängern, schwer verletzte Personen, oder gar Tote verursachen. Die erwähnten Umstände haben überhaupt nichts mit dem Islam zu tun. Man sollte nun nicht jeden weißen Transporter verteufeln, oder unter Generalverdacht (es sein denn er wird mit einem Diesel angetrieben) stellen, – er könnte ja auch online bestellte und dringend erwartete Pakete, oder Arzneiware liefern …

  18. Gerald Steinbach

    KTMTreiber

    Und wenn wirklich der übertriebene Verdacht bestünde, der Zufällig anwesende Fahrer, zufällig ein Muslim, könnte etwas für die schreckliche Tat dafür, dann gibt’s dann (vielleicht nicht mehr)ganz zufällig ein Attest über eine psychische Störung
    Zufälle gibt’s….
    Wie lange lässt sich das Volk eigentlich noch weiter für dumm verkaufen, es ist zum Haare raufen

  19. KTMTreiber

    @Gerald Steinbach:

    Ich fürchte der Zenit ist noch lange nicht erreicht (was das für dumm verkaufen des Volkes betrifft) – da geht noch einiges !

  20. waldsee

    @Historiker 10:21
    Text: dass in Österreich die Leute nicht ganz so sediert sind wie bei unseren Merkel-Besoffenen Nachbarn.””
    die Ösis sind Kern ärmer nachdem ihr versilberter –mit Steuergeld–Berater erledigt wurde .Trotzdem die Wahl abwarten.Bisher hatten sie keine 30% der Stimmen und haben schon genug Unheil angerichtet,ich wette sie werden in Opposition–zu wem?–noch mehr Unglück verursachen.

  21. Reini

    @KTMTreiber,… das Volk ist leider nicht gscheiter,… es wählt noch ihre passend politischen Anführer! …

  22. mariuslupus

    @Christian Peter
    War eine rhetorische Frage, selbstverständlich erwarte mir vom Verein der Unverantwortlichen EUrokraten nichts mehr. Bzw. nicht in Richtung der Einhaltung geltender Gesetze. Selbstverständlich, traue ich diesem Verein noch viel mehr zu, als ich im Moment fähig bin, mir vorzustellen.
    Hätte mir jemand im März 2015 gesagt, wie die Situation in Europa im August 2017 aussehen wir, hätte ich ihn für wahnsinnig erklärt. Hätte mir damals jemand gesagt, dass ich solche Kommentare schreiben werde, hätte ich ihn auch für wahnsinnig erklärt. Aber, vielleicht ist es ein Ventil, um selbst nicht wahnsinnig zu werden.
    Oder wie hat es ein Klassikaner gesagt, wer kein Verstand hat, braucht auch nicht wahnsinnig zu werden, oder so ähnlich……

  23. mariuslupus

    Die Genossen bekommen willkommene Unterstützung von ihren muslimischen Verbündeten. “Terror gehört in die EU, konkret in den westlichen Teil der EU”. Wenn Genossen, Linke und Grüne Recht haben, dann haben sie Recht. Recht zu sprechen, und Recht zu haben, ist ein Ruhekissen.

  24. waldsee

    die Vereitelung der rituellen Bestattung von “Gläubigen” verhindert weiteres. Machen sie es die nächsten 10 -20 X und ich garantiere Ruhe
    Eingewickelung in Schweinehaut ist am wirksamsten.

  25. astuga

    Ein Imam?
    Halt wieder ein ungebildeter Muslim der den Islam nicht so gut verstanden hat wie die westlichen, nichtmuslimischen Islamversteher (auch ohne sich jemals mit Quran und Ahadith befasst zu haben) – Kumbaya!

    Oder besser: Allahu Akbar!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .