Bargeld-Aufstand in Schweden

Von | 24. Mai 2015

“Schweden ist ein Vorreiter auf dem Weg in die bargeldlose Gesellschaft. Doch inzwischen formiert sich massive Kritik an dieser Entwicklung.” (hier)

7 Gedanken zu „Bargeld-Aufstand in Schweden

  1. Christian Peter

    Da sieht man, wie wichtig der landläufig irrtümlich als ‘Geldmonopol des Staates’ bezeichnete Annahmezwang für Banknoten (‘gesetzliches Zahlungsmittel’) ist. Andernfalls befindet man sich – wie in Schweden – in einer bargeldlosen Gesellschaft.

  2. gms

    Copy&Paster,

    > landläufig irrtümlich als ‘Geldmonopol des Staates’ bezeichnet

    Der Gedanke an Zentralbanken muß Ihnen ja ein besonders feuchtes Höschen bescheren, nachdem Sie hier im Blog seit Jahren mit der Penetranz von Fußpilz für deren Weiterbestand trollen.

    Würde es Sie beruhigen zu erfahren, daß die überwiegende Mehrheit in Sachen Geldwesen genauso vernagelt ist wie Sie, die Abschaffung des staatlichen Geldmonopols daher in weiter Ferne und somit Ihr putziger Aktivismus hier unnötig ist?
    Oder wissen Sie um den Bullschit, den Sie verzapfen, gar Bescheid und wiederholen ihn deshalb stumpfsinnig, weil Sie als Portier in Frankfurt daran glauben wollen?

  3. Christian Peter

    @gms

    wie sinnvoll ist es, mit Menschen zu diskutieren, die nicht fähig sind, einen einzigen sinnvollen Satz zu formulieren ?

  4. Rennziege

    24. Mai 2015 – 15:25 Christian Peter
    @gms
    Mit den Menschen, die “nicht fähig sind, einen einzigen sinnvollen Satz zu formulieren”, können Sie nur sich selbst geehrt haben, Meister Peter — verdientermaßen freilich, als der von uns allen inniglich geliebte Chefkurbler einer tibetischen Gebetsmühle, die ihr Repertoire ebenfalls nie aktualisiert oder gar erneuert.
    Aber was wären wir ohne Sie, den Fels in der Brandung halbwissenden Brackwassers?

  5. Christian Peter

    @Rennziege

    naja, außer inhaltsleeres Gerede bekommt man hier meist nichts zu hören.

  6. Rennziege

    24. Mai 2015 – 16:08 Christian Peter
    … womit Sie Ihre Eigen-Laudatio sinnvoll ergänzt haben, Genosse.

  7. Christian Peter

    @Rennziege

    kümmern Sie sich besser um ihre Beiträge – peinliches, inhaltsleeres Gewäsch am laufenden Band.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.