BAWAG kürzt Kreditlinien für Wien

Von | 15. Juni 2015

“…Rund um die Finanzen der Stadt Wien geht es derzeit heiß her. Die Verschuldung wird heuer wegen eines neuerlichen Budgetabgangs die Rekordmarke von fünf Milliarden Euro knacken. Hinzu kommt noch der vom Anstieg des Schweizer Franken ausgehende Zuwachs der Verbindlichkeiten um fast 300 Mio. Euro. Obwohl die Ratingagentur Moody’s die Top-Bonität Aaa erst im Dezember bestätigt und den Ausblick auf stabil verbessert hat, fühlen sich manche Geldgeber nicht mehr so wohl….” (hier)

Ein Gedanke zu „BAWAG kürzt Kreditlinien für Wien

  1. jeanvaljean

    Kein Wunder.

    Jemand, der als Kreditnehmer seine Rolle so definiert, dass er ohnehin keine Tilgung zu leisten hat, da der Kredit ad infinitum weiter gerollt wird, ist grundsätzlich nicht kreditwürdig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.