Ben Bernanke enthüllt, warum es zum Crash kam

“Now that Ben Bernanke is no longer the head of the Fed, he can finally tell the truth about what caused the financial crash. At least that’s what a packed auditorium of over 1000 people as part of the financial conference staged by National Bank of Abu Dhabi, the UAE’s largest bank, was hoping for earlier today when they paid an exorbitant amount of money to hear the former chairman talk.
Bernanke confirmed as much when he said he could now speak more freely about the crisis than he could while at the Fed – “I can say whatever I want.” (weiter hier)

3 comments

  1. Mourawetz

    Overconfidence d.h. Vermessenheit war also der Grund der Finanzkrise. Klingt wie die Worte eines geläuterten Jesuitenpaters, der zu mehr Maßhalten anregt, sicher sehr nett und gut gemeint und im alltäglichen, privaten Leben sicher ein guter Vorschlag. Das Maß ist voll, Herr Bernanke, als ehemaliger Head der Fed hätten wir uns eine wie soll man sagen ökonomischere, fundiertere Aussage erwartet. Mehr Hand und Fuß.

  2. Ehrenmitglied der ÖBB

    @ Mourawetz
    “geläuterter Jesuitenpater” , ich vermute, sie verwechseln die Orden?

  3. gms

    Ben Bernanke enthüllt, warum es zum Crash kam ..? — Nope, das tut er nicht.

    Folgt man den bisher zugänglichen Zusammenfassungen (zerohedge, bloomberg, reuters, la-times), so enthüllt er diesbezüglich rein garnichts, null, nada. Allenfalls streut er sich selbst rückblickend Rosen und jammert ergänzend rum, es halt nicht allen recht gemacht haben zu können. “It’s a hard perception to break.” — Armer Ben!
    Daß die larmoyante Bauchrednerpuppe auch Sinn für Humor hat, beweist sich am Befund einer schädlichen “overconfidence”, woraus wiederum messerschaft kombiniert wird: “Although we have been very aggressive, I think on the monetary policy front we could have been even more aggressive”.

    Also liebe Kinder, wenn overconfidence nicht ganz so super ist, versucht es das nächste Mal statt dessen doch mit over-overconfidence. Falls auch das scheitert .. naja, das Prinzip sollte jetzt klar sein, oder?

    Den fehlenden Hinweis Bernankes auf subprime-securities und dessen Konnex zur Geldpolitik der Zentralbank hatte Zerohedge schon festgehalten,- daß diese Sachverhalte in der Rede auch nur am Rande gestreift worden wären, zeigen auch die anderen Quellen nicht. Wahrscheinlich gab es die Subprime-Krise garnicht, wahrscheinlich existierte vor dem Krisenausbruch der Finanzkrise auch keine FED und das Universum entstand erst 2008. Aber danach, ja dann hat der Onkel Ben alles ganz toll gemacht!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .