Berlin: Das Ende des freien Marktes

Von | 24. Februar 2020

“… Lange umstritten, nun Wirklichkeit: Berlin hat die Mieten eingefroren. Die Unsicherheit ist groß, vor allem Vermieter wissen nicht, was sie zu tun haben. Andere unerwünschten Nebenwirkungen zeichnen sich schon ab. mehr hier

2 Gedanken zu „Berlin: Das Ende des freien Marktes

  1. Selbstdenker

    Berlin entwickelt sich in eine Richtung wie New York in den 1970iger Jahren. Einige Immobilien hatten dort aufgrund gesetzlicher Auflagen sogar einen negativen Gesamtwert. Derartige Objekte sind dem Verfall preisgegeben und entwickeln sich als Rückzugsort für Kriminelle.

  2. astuga

    Meine persönliche Nebenwirkung: ich werde mir zweimal überlegen, zukünftig in Immobilienprojekte in Berlin zu investieren.
    Und dabei geht es überwiegend um neuen Wohnraum in Alt- und Neubauten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.