Besser ein Ende mit Grexit….

Von | 23. Juni 2015

“…..Die EU täte gut daran, gegenüber Athen nicht nachzugeben. Der ökonomische und politische Schaden wäre sonst noch größer als im Falle einer Kollision….” (hier)

4 Gedanken zu „Besser ein Ende mit Grexit….

  1. sokrates9

    Die Spieltheorie hat einen Denkfehler: Sie kennt keine Zeitdimension; Und genau das wird gespielt werden: Man verzögert, gibt nach, die Griechen versprechen das Blaue vom Himmel, in 2 Jahren wird sich rausstellen: erstunken und erlogen wie immer, doch dann gibt es Neuwahlen, eine neue Regierung und das Spiel beginnt von vorne!
    Oder es tritt das ein was eine linke Ökonomin Sonntag gefordert hat: “Entnationalisierung” der EU, es gibt keine Schranken mehr, jeder darf Geld ausgeben, vor allem Südeuropa, wo es herkommt ist nicht so klar ,aber das ist halt Kommunismus der alten Schule!

  2. Fragolin

    Hört’s doch auf, der EU Ratschläge zu geben.
    Der Brüsseler Kaiserhof ist beratungsresistent, jegliche Vernunft prallt dort an mit Präpotenz emailliertem Größenwahn ab.
    So gesehen begegnen sich die Brüsseler Schranzen und die Athener Rüpelmarxisten auf Augenhöhe.

  3. aneagle

    in Brüssel herrscht das geniale Prinzip: Ablenkung durch Krise.
    Weil angeblich Menschen in Krisenzeiten leichter zueinanderfinden, wird Europa mittels Dauerkrisen so richtig “zusammengeschweißt”.
    Soweit die vertrottelte, vermeintlich geniale,Strategie der inkompetenten Eurokraten.
    Zur realen Durchführung der künstlich gewollten Krise reicht eine grottenschlechte Regierungsleistung allemal Und da kann man sich einig sein: Die Regierungsperformance von Athen bis Wien ist nicht zu unterbieten, da müsste schon die dritte Welt für Vergleiche herhalten

  4. sokrates9

    divide et impera hat man früher gesagt! Und das Prinzip funktioniert phänomenal. Schlechte Regierungen werden favorisiert, sobald sich mal Opposition rührt (Briten) kommt die große Faschismuskeule und ohne EU sind alle nichts – dazu wurde noch geschafft dass die größten Politischen Flaschen nach Brüssel gesendet werden, flankiert von linkskorrupten Ideologen in diversen Justizgremien, und die richtige Melange der Abzocker ist fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.