Biden, Trump und das ewige Impeachment

Von | 27. September 2019

(Oliver M. Haynold) Ein Impeachment-Verfahren gegen Trump wird diesem eher nutzen als schaden und seinem Konkurrenten Joe Biden eher schaden als nutzen – es lauert zu viel unter der Oberfläche. In den amerikanischen Wahlkampf sickern immer mehr Instrumente des Strafrechts ein. Das ist eine ungute Entwicklung. Eines aber ist sicher: Das nächste Jahr wird interessant und unterhaltsam./ mehr

4 Gedanken zu „Biden, Trump und das ewige Impeachment

  1. sokrates9

    In einem ORF – Bericht (Werschitz) wurde darauf hingewiesen dass von der Ukraine Millionenzahlungen an das Wahlkonto von Obama getätigt wurden! Das hat natürlich mit Wahlbeeinflussung nicht im geringsten zu tun!

  2. astuga

    In den USA sind die Demokraten mit ihrem Ukraine-Impeachment Vorstoß bereits wieder am Rückzug.
    Dauert halt bis sich das auch bei unseren Trump-Hassern von Standard, Krone und ORF herumspricht.

  3. ethelred

    Schade, dass die Demokraten vom impeachment zurückrudern. Das wäre eine sichere Bank auf eine 2. Amtszeit Trumps gewesen.

  4. Johannes

    Die Ukraine könnte zum Ibiza für Biden, Obama und die Clintons werden. Man darf gespannt sein wie viel Geld aus der Ukraine nach den USA zu den Gerechten geflossen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.