Bizarr: Mit Hausdurchsuchungen gegen verbrecherisches Heizen

“…..Der Bremer Umweltsenator Joachim Lohse (Grüne) will das Grundrecht auf die Unverletzlichkeit der Wohnung einschränken, um verbotene Elektro-Heizungen aufzuspüren. In einem Gesetzentwurf heißt es, Beauftragte der Umweltbehörde würden ermächtigt, „in Ausübung ihres Amtes Grundstücke und bauliche Anlagen einschließlich Wohnungen“ zu betreten…” (hier)

9 comments

  1. Erich Bauer

    Ordentliche Beschäftigungspolitik halt… nach rot-grün (die Farbmischung nach der Farbenlehre sollte zu denken geben). Aber, auch die Denunzianten werden dann mit kleinen Zuwendungen rechnen dürfen. Und die Kinder während der “Transsex-, Gender- und Klimaschutzstunde” müssen Auskunft erteilen inwieweit sie deren Eltern schon auf “Vordermann” gebracht haben…

    This used to be a funhouse
    But now it’s full of evil clowns
    It’s time to start the countdown
    I’m gonna burn it down, down, down
    I’m gonna burn it down

    I’m crawling through the doggy door
    My key don’t fit my life no more
    I’ll change the drapes, I’ll break the plates
    I’ll find a new place, burn this fucker down!

  2. Reinhard

    Man will den bösen CO2-Ausstoß also verringern, indem man Elektroheizungen verbietet? In einem Land, das die E-Produktion voll auf Solarpaneele und Windmühlen umstellt?
    ALLE anderen Heizungsarten führen zu mehr CO2-Emissionen, aber ausnahmslos alle!
    Sollen die Bremer nur noch in Jacken gewickelt mit ‘ner Buddel Aquavit den Winter überstehen?
    Oder werden sie einfach nur verarscht?
    Meiner Seel’, ist diese Welt ein Irrenhaus!!

  3. Wettbewerber

    Spätestens bei solchen Auswüchsen der Obrigkeits-Peinlichkeiten muss einem klar werden: Diese Herrschaften meinen wirklich und allen Ernstes, uns ihren Willen aufzwingen zu können, wann immer sie wollen. Niemand kann so leben, wie er selbst will. Er hat so zu leben, wie SIE es wollen…

  4. Thomas Holzer

    Mit dem Plan, auch die Energiegewinnung durch Solaranlagen, welche keinen(sic!) Strom in die Netze einspeisen, hierzulande zu besteuern, steht “unsere” Regierung den Ambitionen dieses Grünlokalpolitikers um nichts nach!
    Wir müssen nicht in die Ferne schweifen, um Gesinnungsterror, Eingriffe in angeblich unveräußerliche Grundrechte, in die Freiheit schlechthin, festzustellen!

  5. hfw

    Die Rückkehr des Blockwarts? Nachbarn vernadern Nachbarn wegen E-Heizung? Kinder zeigen ihre Eltern an?

    Es wird immer schlimmer mit diesen Leuten: Verbote, Spionieren, Mitbürger terrorisieren – und das oft sogar ohne Mehrheit bei den Wahlen.
    Hier ein guter Artikel, der zwar mittlerweile 4 Jahre alt ist und aus Anlass des deutschen Engagements in Afghanistan (und dem Abstimmungsverhalten der Grünen) geschrieben wurde, aber die Verbotskultur dieser Leute beleuchtet.
    Zitat:
    Das Hauptvergnügen eines Grünen besteht darin, ein besserer Mensch zu sein als die anderen. Doch ganz befriedigend ist das noch nicht; richtig glücklich ist ein Grüner erst, wenn er anderen etwas verbieten kann.

    Hier der Link zum Artikel.

    HFW

  6. aneagle

    Hurra, die grüne Religionspolizei ist da ! Hoffentlich setzt sich der Religionspriester-Senator mit dem gekräuselten Unsinn durch, so kommen die Grünen schneller unter 5% als mit noch so schrägen Bundesvorsitzenden.

    Wunderlich aber ist das Auftreten eines Glaubensvertreters in einem politischen Amt allemal. Ist Deutschland kein säkularer Staat ? Warum können protestantische, katholische, muslimische, buddhistische und jüdische Würdenträger den Staat politisch nicht repräsentieren , Abgesandte der Church of Global Warming hingegen schon? Gibt es schon eine energieeffiziente Ersatzsteuer zur Kirchensteuer? Hab ich etwas versäumt ? 🙂

  7. Christian Peter

    Das sollte niemanden mehr schrecken, immerhin können seit Jahrzehnten auch die Eintreiber der Rundfunkgebühren mit Polizeigewalt Hausdurchsuchungen erwirken.

  8. Rennziege

    20. März 2014 – 13:17 Erich Bauer
    … und nicht einmal im Obama-Land. Dort wird mehr CO2 eingespart als durch alle Windmühlen und Solardeckel Europas. Denn die Amis setzen auf Erdgas, das sie neuerdings reichlich haben, und auf Kernkraftwerke, die zumindest in Deutschland (wo man offiziell täglich mit einem Tsunami und 20 Meter hohen Flutwellen rechnet) als Teufelswerk gelten, obwohl sie völlig CO2-neutral sind.
    Derweil müssen die Germanen wieder umweltverachtende Braunkohle verbrennen, wie einst in der DDR, wo man daran fast erstickte, um die Religion der irrwitzig teuren Energiewende überleben zu lassen. Und um energieintensive Industrien, deren Exodus längst eingesetzt hat, voll und ganz zu vertreiben.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .