Blackout mit schönen Garniervorschlägen

Von | 17. Januar 2021

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz gibt via Twitter Handreichungen für den Fall eines Blackouts. Man empfiehlt ein festliches Dinner im Kerzenschein. Das ist ungefähr so wie eine Einladung zu einer rauschenden Ballnacht auf der Titanic – nach dem Untergang. Lesen und sehen sie selbst auf welch irre Ideen deutsche Ämter mittlerweile kommen./ mehr

11 Gedanken zu „Blackout mit schönen Garniervorschlägen

  1. CE___

    Eben völlig abgehoben vom Boden der Realität mittlerweile, diese ganze Kaste an Politikern, Bonzen, Bürokraten, Apparatschicks und andere Staatsdrohnen.

    Aber gut, die sitzen auch blendend seit fast einem Jahr eine „Pandemie“ aus und das eigene Gehalt langt weiterhin zu 100% bombensicher am Konto ein, egal ob durch die eigenen Anordnungen Millionen von Menschen um ihre wirtschaftliche Existenz gebracht wurden und weiter werden.

    Ob der Blackout jedenfalls so toll für die im Grunde unnützen Zettelschieber sein wird?

    Kann sein dass im Tauschandel für Produkte des „Dinner bei Kerzenschein“ bei einem längeren Blackout plötzlich die Frage kommt „was man denn davor tat“, und bei einer Antwort mit oben beschriebenen „falschen Jobs“ der Tauschpreis, ach herrje, in derselben Sekunde um den Faktor 100 gestiegen sein wird.

  2. Rado

    So irre ist das nicht! Was erwartet man von der Behörde eines Landes deren Bundeskanzlerin höchstpersönlich Tipps gibt wie hüpfen und in die Hände klatschen, oder Blockflöte spielen und in der Kirchen ein Bild erklären.
    Nein, das hat Methode. Und das nicht erst seit heute und zwar auf allen Ebenen der BRD! Das sind Machtdemonstrationen, mit denen Bürger gedemütigt werden sollen und denen ihre eigene Hilflosigkeit so vor Augen geführt werden soll.
    Jedenfalls solche mit der Fähigkeit selber zu denken.
    Der Verhaltenstipp des Berliner Polizeipräsidenten bei Gewalt und Aggression ist ja auch Legende. Laut Singen und Übelkeit vortäuschen!!!
    https://www.berlin.de/polizei/aufgaben/praevention/gewalt/artikel.148262.php

  3. Kluftinger

    Wie wir wissen, bei einem Blackout dauert es mehrere Tage bis das Netz wieder Leistungsfähig ist.
    Bis dahin stehen alle E-Autos aber auch so manche Verbrenner da die Tankstellen nicht arbeiten können. die Gefrierfächer samt Inhalt geben ihre Funktion auf und mit dem noch nicht verdorbenen Rest kann man dann ein Kerzenschein- Dinner veranstalten.
    (Von den Aggressionen und deren Folgeschäden gar nicht zu reden…..)
    Jux Ende!

  4. Gerald Steinbach

    Angefangen mit den wichtigen Tips hat die Frau Reker , mit ihrer Armlänge Abstand, anscheinend brauchen die Deutschen so fürsorgliche Politiker mit beindruckenden Infomaterial ausgestattet, immerhin ist diese immer noch in Amt und Würden.

    Der Herr Spahn hat jetzt die Frau Merkel als beliebtesten Politiker abgelöst, dieser hat vor kurzen den Medien den „“Tipp“ gegeben nicht mehr über seine Immo Anschaffung zu schreiben

  5. sokrates9

    Totales Versagen der europäischen Politik! Die Zahl der Fehlentscheidungen werden immer größer. Der Wohlstand in der Bevölkerung sinkt dramatisch. Während in China und Russland der Zufriedenheitsindex der Bevölkerung steigt werden wir immer ärmer und fallen weiter zurück. Diese ganzen hilflosen Szenarien waren vor ein paar Jahren noch unbekannt gewesen, jetzt wird die Hilflosigkeit dank Verzicht auf Kernkraftwerke, Gaskraftwerke Netzausbau schon angedeutet.
    Corona: Lockdown, alles schließen ist das Einzige was den Politikern einfällt! In April ist dann die gefährliche Virusmutation verschwunden? – oder kommt dann der Osterlockdown? Dabei lassen sich tatsächlich auch andere Szenarien denken. In Russland, einer Diktatur nach Auffassung der in diesem Punkt absichtlich falsch informierenden europäischen Medien, sind Bars, Restaurants, Läden, Kinos, Theater und Konzerthäuser offen. Es gibt Einschränkungen, aber nicht derart rigoros und willkürlich wie in Deutschland. Die Freiheit in Russland ist größer. Trotz dieser größeren Freiheit sinkt in Russland die Zahl der Neuinfektionen. Berichtet wird über diese Entwicklung natürlich nicht!
    Damit die touristischen Regionen durch die Pandemie nicht zum ökonomischen Brachland werden, fördert die russische Regierung den Inlandstourismus mit bis zu 30 Prozent!
    Da könnten sie schaun, die Tiroler!!

  6. Gerald Steinbach

    Der durch „“ Die Freiheit in Russland ist größer. ““

    Wenn sie mir das vor ein paar Jahren gesagt hätten, sie wären als Spinner eingereiht worden

    Heute gib ich ihnen Recht , Herr Sokrates9

    Auffällig auch, das Länder mit homogener Gesellschaft meist besser abschneiden

  7. sokrates9

    Gerald Steinbach:Das was die Verschwörungstheoretker prognostizieren tritt leider in den meisten Fällen ein! Man müsste anscheinend mal den Begriff „Verschwörungstheoretiker“ neu definieren! 🙂 🙁

  8. Dieuetmondroit

    Was macht man, wenn man kein #Brot hat? Ganz einfach: #Kuchen essen!

  9. Thomas F.

    @sokrates9
    Man darf die Dinge nicht vermischen.
    Russland hat beim ersten Lockdown auch mitgemacht – und zwar rigoroser. Nur diesmal hat man beschlossen, das Land kann sich einen weiteren Lockdown nicht leisten. (Es würde total kollabieren, weil es bereits so ausgeplündert ist.)
    Weißrussland hatte nie einen Lockdown. Wer meint, dass man dort freier ist, soll sich doch mal im Land umschauen!

  10. sokrates9

    ThomasF@
    Russland kann sich weiteren lockdown nicht leisten? Deswegen sinken die Infektionsraten?
    Wie viele lockdowns kann sich Österreich noch leisten? Laut Fellner / Österreich kostet 1 Woche lockdown zusätzlich 150.000 Arbeitsplätze. Nur Politiker glaubt dass diese 2 Tage nach lockdown wieder da sind!
    Hat deswegen Weißrussland nur 1500 Tote weil dort die Menschen weniger frei sind?
    offensichtlich verfolgt unsere Regierung nun ihre Philosophie: Je mehr man den Menschen die Freiheit nimmt umso weniger Infizierte! Einzelzellen für die gesamte Bevölkerung wäre die Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.