Blogger ausgepeitscht? Stört Obama herzlich wenig!

Von | 3. April 2015

“Barack Obama is to go ahead with plans to sell Saudi Arabia advanced aircraft and other weapons worth up to $60bn (£39bn), the biggest arms deal in US history.” (hier)

5 Gedanken zu „Blogger ausgepeitscht? Stört Obama herzlich wenig!

  1. Fragolin

    Warum sollte es ihn auch stören? Der kleine Barack Hussein wird von seinem muslimischen Papa schon gelernt haben, was schariakonform und somit rechtens ist. Also warum aufregen? Geht alles nach Recht und Gesetz zu.

  2. sokrates

    Political correctness gilt nur für die blöden Europäer,und den nützlichen Exekutoren in der EU, doch nicht für die USA! Schließlich wurde doch da dieses Manipulationsinstrument erfunden!

  3. Mona Rieboldt

    @ Sokrates
    Es kommt zwar aus den USA, wird dort aber nicht derart streng gehandhabt wie in Deutschland. Fällt derartiges unter die deutsche Gründlichkeit, dann erst wird es zum Extrem. Siehe auch die unzähligen Gender-Lehrstühle in D.

  4. H.Trickler

    Warum bitteschön sollte es Obama stören? Er wird vor dem Herrgott noch ganz andere Sachen zu beichten haben – da helfen dann all die begnadigten Truthähne nichts mehr!

  5. sokrates

    Mona Riebold@ Völlig richtig! Das ist natürlich vor allem ein Manipulationsinstrument für die immer ganz braven Detailverliebten Europäer, und wird von den Kommunisten, Sozialisten und Grünen die alles geregelt haben wollen und denen Selbstverantwortung, eigenes Denken ein Greuel ist begeistert übernommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.