Bonner Virologe Streeck will „mehr Mut“

Der Virologe Hendrik Streeck plädiert dafür, während der Sommermonate die Chance zu nutzen, eine Teilimmunität in der Bevölkerung aufzubauen, die dann den weiteren Verlauf der Pandemie abschwäche. „Wir sollten uns über den Sommer ein bisschen mehr Mut erlauben“, forderte er. Zudem könne sich die Hoffnung auf einen Impfstoff als trügerisch erweisen, weshalb man sich darauf einstellen müsse, mit dem Virus zu leben./ mehr

3 comments

  1. sokrates9

    Mut zeigten ja schon die zehntausenden Demonstranten gegen Rassismus. Man wird ja in 2 Wochen sehen welche These Richtig ist: Ob es jetzt zu Massenansteckungen gekommen ist oder ob man mutwillig Sportveranstaltungen und andere Großereignisse wo es um viel Geld geht, blockiert!

  2. aneagle

    Hätte nie geglaubt, dass Demonstrationen zu irgendetwas gut sind. Aber als offene Studie zur die COVID-19 Infektiosität mit zigtausenden freiwilligen Versuchskaninchen sind sie unübertroffen.

  3. Falke

    Inzwischen erwarten immer weniger Fachleute, dass es bald (oder überhaupt) einen Impfstoff geben wird. Viel eher wird es Medikamente geben, mit denen COVID-19 gut behandelt werden kann – analog etwa zu HIV.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .