Börsencrash voraus!

“…Der Kontrast der Finanzmärkte zur Realwirtschaft wird immer deutlicher: Die Börsenpreise explodieren, die Volkswirtschaften sind am Boden. Die Rückkehr zur Normalität ist unvermeidlich: Pimco-Chef El Erian erwartet einen gewaltigen Börsen-Crash…” (DWN)

6 comments

  1. Thomas Holzer

    irgendwohin muß ja das billige Geld gehen, ergo momentan noch in die Börsen 🙂

  2. Mourawetz

    Wie schon weiland Ludwig v. Mises gesagt hat und seitdem ist es nichts Neues, ist ein auf Kreditausweitung basierender Boom keine Blüte sondern nur eine Sumpfblüte, die im Morast der folgenden Depression sang- und klanglos untergeht. Seit Mises sollte dieses Basisfachwissen bekannt sein. Politiker und deren Ökonomenlakaien verweigern sich jedoch hartnäckig, trotz mehrfacher Inflationskrisen in der Vergangenheit. Die wenigen Einsichtigen sitzen erste Reihe fußfrei, um der Wiederholung des Spektakels, dieses Mal unter dem Titel “Eurokrise” beizuwohnen. Sie sehen zu mit Gelassenheit eines Passagiers, der sieht wie die Titanic langsam absäuft. Es ist nur mehr die Frage, wann es los geht.

  3. Mourawetz

    Ich glaube mich erinnern zu können, dass er schon vor Jahren angekündigt hatte, keine US-Anleihen mehr zu zeichnen, noch bevor S&P den Daumen über den USA senkte. El Erian hat eine feine Spürnase. Seine Vorahnungen sind erste Güte. Wahrscheinlich der Grund, warum er bei Pimco im Chef-Sessel sitzt.

  4. Martin Hark

    Grundsätzlich stellt ein gesunder Rückgang wieder die Grundlage für den nächsten Anstieg dar. In den meisten Fällen fällt der Rückgang wesentlich stärker und schneller aus als gedacht. Diese Ursache / der Ablauf für das sogenannte „Platzen von Blasen“ ist sicherlich in der Psyche des Menschen der Marktakteure zu finden. Eine Kurskorrektur ist an den Börsen Gang und Gebe. Es wird diese sicherlich auch in Zukunft geben. Das Ausmaß der Korrektur ist wiederrum stark vom Ausmaß des vorhergehenden Anstieges abhängig. Desto höher etwas steigt, desto tiefer kann es auch fallen. Ein gesunder Markt / Börse besteht aus Auf- und Abwärtsbewegungen!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .