Brrrrr, kalt: Klimawandel in der Weltwirtschaft

“…..Aus ökonomischer Sicht muss man jedoch ganz anders auf das Weltklima blicken. Denn nicht eine Erwärmung – also mehr Wachstum, mehr Inflation und wachsender Wohlstand – ist hier das Thema, sondern das genaue Gegenteil. Die Welt rutscht immer mehr in das Szenario einer ökonomischen Eiszeit. Weniger Wachstum, anhaltender deflationärer Druck und stagnierender bis schrumpfender Wohlstand sind die Ingredienzen für soziale Konflikte, politische Radikalisierung und Protektionismus. mehr hier

3 comments

  1. Gerald

    Die wahrscheinlich kostengünstigste Variante wäre ein großflächiger Blackout in Deutschland mit Implikationen auf Nachbarländer, Mit beschädigter Infrastruktur, mit vielen zerstörten Unternehmen, kaputten Häusern und Wohnungen, aber mit einer Rückbesinnung des Großteils der Bevölkerung auf Dankbarkeit für den erwirtschafteten Wohlstand durch den erfahrenen Mangel an derzeit überall verfügbaren Gütern und Leistungen. Auch der Aspekt der persönlichen Sicherheit wird ausschlaggebend sein.
    Ansonsten wird Deutschland für die komplette Energiewende hin zu CO2 Neutralität Kosten in der Größenordnung eines Weltkrieges zu tragen haben. Im Vergleich dazu war der 2. Weltkrieg ökonomisch für Deutschland ein Schnäppchen von der Resterampe.

  2. sokrates9

    Die derzeitige Diskussion wird völlig auf den Klimawandel durch CO2 aufgehängt, was nur negativ und restriktiv ist. Wollte man wirklich hier echte Maßnahmen setzen müsste man den Urlaub verbieten! Für Urlaub wird mehr CO2 verbraucht als das restliche Jahr für arbeitsrelevante Tätigkeiten! Zusätzlich totale Umstellung der Ernährungsgewohnheiten, weg vom Fleisch!
    Warum sieht man das nicht positiv? Wir akzeptieren dass es einen Klimawandel gibt den wir nicht beeinflussen können ( Sonneneinfluss / Verschiebung der Erdachse usw) und versuchen die Chancen des Klimawandels zu nutzen! Wenn wir in Österreich mediterranes Klima haben, wäre das so eine Katastrophe?
    Riesige Gebiete die jetzt noch in Permafrost sind gehen auf, Israel beweist dass man auch unfruchtbares Land mit entsprechender Technologie nutzbar machen kann und exportiert heute schon Wasser!
    Eine positive Herangehensweise an den Klimawandel hätte sicherlich mehr Zustimmung der Menschen und könnte einen Investitionsboom auslösen der nicht auf Verbote beruht!

  3. Johannes

    Ich sehe schon die Massen an Jugendlichen die dann rufen ihr habt unsere Jugend und unsere Träume zerstört!!
    Wie könnt ihr es wagen uns ohne jene Annehmlichkeiten die wir gewohnt waren einem solch schweren Schicksal auszusetzen das uns zwingt vorzeitig arbeiten zu gehen und dabei gibt es viel zu wenig Arbeit weil keine Industrie mehr.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .