Brutaler Sparkurs halt

“…..Die Finanzschuld des Bundes lag Ende 2013 bei 193,9 Milliarden Euro. Das ist um 4,4 Milliarden Euro mehr als Ende 2012. Das bedeutet, dass jeder Österreicher – vom Baby bis zum Greis – mit 23.017 Euro verschuldet ist. Auch heuer dürften wieder einige Milliarden hinzukommen….” (hier)

5 comments

  1. Karl Markt

    Hat Ihnen Christian Felber auf orf 3 nicht erklärt, dass die privatvermögen sechs mal höher sind als die staatsschulden? Hört auf zu heulen sag ich da nur.

  2. Thomas Holzer

    @Karl Markt
    Auch wenn der Herr Felber das hundertmal anführt -da gibt es nichts zu erklären!-, es ändert nichts an der Tatsache, daß Privatvermögen noch(sic!) Privatvermögen sind!
    Natürlich stellt sich die Frage, für wie lange noch.
    Die Privatvermögen können meinetwegen 1000 mal höher sein als die Staatsschulden, das geht niemanden etwas an, nicht mal Sie!

  3. Mourawetz

    Ach schwelgt Felber wieder mal in Enteignungsfantasien? Typisch ORF, dass sie einem jakobinischen Wiedertäter ein Forum bieten.

  4. Karl Markt

    Man kann die gegenwärtige situation in den griff bekommen indem man die lebensqualität und den wohlstand reduziert oder durch ein anderes steuersystem. Aus irgend einem grund wollen liberale lieber ersteres. Schafft 100 griechenlands. Der wegnehmreflex ist offensichtlich liberal. Nehmt ihnen die bildung, das gesundheitssystem, die pensionen usw. Da sieht man, was “der markt” alles kann. Ziehmlich wenig offensichtlich.

  5. Thomas Holzer

    @Karl Markt
    Sie wollen ja wegnehmen, die Libertären eben nicht.
    Aber Sie haben schon recht; logisches Denken ist nicht jedermanns Sache

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .