Buch: “Kapitalismus, Sozialismus und Anarchie”

Von | 14. November 2021

Mit seinem Buch Kapitalismus, Sozialismus und Anarchie: Chancen einer Gesellschaftsordnung jenseits von Staat und Politik legt Antony Mueller ein umfassendes Werk vor, das nicht nur die Grundsätze der Österreichischen Schule der Nationalökonomie ausführlich erläutert, sondern auch historische, psychologische und theoretische Analysen der Gesellschaft aus der Perspektive der Österreichischen Schule enthält. Wie können wir in einer friedlichen Art und Weise ohne Zwang zusammenleben? Und wieso ist ein Zusammenleben in einem Staat, wie wir ihn heute kennen, keine Art, freundlich miteinander umzugehen? Der aus Deutschland stammende Professor für Volkswirtschaft an der brasilianischen Bundesuniversität UFS ist damit ein weiterer Austrian, der den Bereich der Ökonomik überschreitet und von den Grundsätzen der Österreichischen Schule ausgehend auch soziologische, psychologische oder rechtstheoretische Fragestellungen angeht. weiter hier

Ein Gedanke zu „Buch: “Kapitalismus, Sozialismus und Anarchie”

  1. Selbstdenker

    Bereits die Zusammenfassung beschreibt die aktuelle Situation perfekt.
    Anthony Mueller ist genialer Denker.
    Werde noch heute einen Wunschzettel an meine Weihnachtsfee schreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.