Buchtip: “Bürgerliche Gesellschaft, ihre Leistungen und ihre Feinde”

Von | 3. November 2020

(ANDREAS TÖGEL) Wirtschaftsfeindliche, sowie weltfremde Ideologien und Heilslehren bilden derzeit die größten Bedrohungen für die bürgerliche Gesellschaft (BG). Der immer stärker aufbrechende Gegensatz zwischen den wertschöpfend tätigen Güterproduzenten einerseits und den von deren Steuerleistungen lebenden „Sinnproduzenten“ andererseits, erweisen sich als ein nicht zu unterschätzendes Problem.

Die aktuelle Herausforderungen für die freie Welt könnten, nach der Einschätzung des Autors, gar nicht größer sein: „Die westlichen Staaten werden nur als freiheitlich-demokratische BG einen zukünftigen Fortbestand haben – oder aber sie werden gar keine Zukunft mehr haben.“

Der Soziologe und Nationalökonom Anton Sterbling schildert die Entwicklung und die Grundlagen der BG, deren Entstehung er, stark verkürzt zusammengefasst, als eine an die Stadt gebundene Folge der Aufklärung sieht. Die Freiheit des Bürgers bildet ihren Wesenskern. Die Ideen Immanuel Kants liefern die geistigen Grundlagen dafür.
Das Streben nach Gleichheit und der Wunsch nach Sicherheit treten in eine problematische Konkurrenz zur Idee der Freiheit: „Absolute Sicherheit, absolute Geborgenheit ist nicht wohlfeiler als um den Peis der Freiheit zu haben“ meint Alexander Rüstow zu diesem Gegensatz.

Totalitäre Diktaturen, deren zentrale Elemente u. a. eine unumschränkte Herrschaft einer Einzelpersonen oder einer Partei und deren Kontrolle über alle, auch über private Lebensbereiche bilden, stehen in schärfstem Gegensatz zur BG. Bemerkenswert ist, dass es stets die Intellektuellen sind, die sich immer wieder als willfährige Ideenlieferanten und Apologeten totalitärer Herrschaftssysteme hergeben.

Freiheit erweist sich als „paradoxes Gut“: Je mehr es davon gibt, desto eher wird sie als selbstverständlich, quasi “naturgegeben”, vorausgesetzt und desto weniger wird sie geachtet und verteidigt. Doch Freiheit und moderne okzidentale Kultur bilden nun einmal die beiden Seiten derselben Medaille.

Von der Metamorphose neomarxistischer Ideologien in „fundamentalökologische, pazifistische und multikulturalistische Heilslehren“ (die für eine umfassende Werteumkehr, Identitätsverluste, Desindustrialisierung, Kapitalverzehr und massenhafte Armutsimmigration aus zumeist totalitär verfassten Regionen der Welt verantwortlich sind), geht gegenwärtig die gefährlichste Bedrohung für die BG Europas aus. Die Bewältigung der Folgen des “Brexit” und die Coronavirus-Pandemie, die den Regierungen einen beachtlichen Machtzuwachs beschert, bilden weitere Herausforderungen für die bürgerliche Freiheit.

Eine elaboriert geschriebene, umfassende und unbedingt lesenswerte Analyse.

Bürgerliche Gesellschaft, ihre Leistungen und ihre Feinde
Anton Sterbling
ibidem Verlag
214 Seiten, broschiert
ISBN: 978-3—8382-1463-4
29,90,- Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.