Carl Menger und die Oesterreichische Nationalbank

Bizarr:  Eine dem „österreichischen“ Denken diametral zuwider handelnde Inflationierungsbehörde, die von einem bis in die Unterwolle rot gefärbten Mann geführt wird, sponsert einen Preis, den ein Verein verleiht, in dessen Reihen sich ein Wegbereiter des Nationalsozialismus findet. …” (hier)

4 comments

  1. Thomas Holzer

    Eh schon egal in diesem “Bananenland”
    Entweder heißt es: Sozialpolitik oder social policy, aber diese Mischkulanz ist wieder typisch österreichisch; frei nach dem Motto: “Ich würde gerne, aber ich kann nicht”
    einfach nur peinlich………

  2. Diro

    @ Thomas Holzer: Peinlich ist leider nur ihr Kommentar. “Socialpolitik” war zum Zeitpunkt der Gründung des Vereins (1873, wie man der Website entnehmen kann) die korrekte Schreibweise. Dass Sie das als misslungenen Versuch, sich an das Englische anzubiedern, interpretieren, ist ein Fehler, der passieren kann – der Tonfall, in dem Sie anderen einen vermeintliche Peinlichkeit attestieren (die ja tatsächlich auf Ihrer Seite liegt), spricht allerdings nicht für Sie.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .