4 Gedanken zu „CH: Bundesrat legt UNO-Migrationspakt auf Eis

  1. sokrates9

    Völlig richtige Entscheidung! In der BRD gab es schon Demo der Grünen dass der “unverbindliche Pakt” schnellstens praktisch umgesetzt werden müsse!

  2. Johannes

    Da löst sich wohl ein Deal der geschickt eingefädelt wurde in Luft auf. Das Ansehen der UNO ist bei mir jedenfalls dauerhaft beschädigt. Jetzt hört man in letzter Zeit auch immer davon das es auch einen Flüchtlingspakt geben soll, was hat es damit auf sich? Haben wir den schon unterschrieben?

    Die UNO soll sich um ihre ureigenste Aufgabe kümmern, der Hilfe vor Ort.
    Ich brauche keine Weltregierung, schon gar nicht in Form von Staaten die mehr als dubios sind und im Verband mit nützlichen Idioten, die anderen – welche noch einen Funken Identität haben – vor sich herzutreiben versuchen.

  3. astuga

    Wird die aktuelle Petition gegen das Migrations Abkommen im deutschen Bundestag manipuliert?
    ZB.
    22:58 Uhr: 7950 Unterzeichner
    23:11 Uhr: 7932 Unterzeichner

    Siehe Youtube: Manipulation der Bundestags Petition gegen den Pakt?

  4. Gerald Steinbach

    astuga
    Vielleicht kommen wir noch in den Minus Bereich hinein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.