China warnt vor Super-Corona-Viren

With a new cluster of cases prompting school closures and Hong Kong, and a team of “independent” WHO investigators beginning their inquiry into the earliest days of the outbreak, is it any surprise that the Beijing propaganda machine is pumping out stories about new and even more deadly pathogens emerging outside China’s borders?

On Thursday, the Global Times reported that a new form of pneumonia had been discovered in Kazakhstan that is even more deadly than SARS-CoV-2. The report was couched in the form of a “travel warning” issued by Beijing’s embassy in Astana (yes, we know that’s no longer the city’s official name).

According to the report, this new disease, which is of unknown origin, had a “much higher” fatality rate than COVID-19, which has infected more than 50,000 people in the country. mehr hier

2 comments

  1. Johannes

    Schön langsam sollten sie ihre Labors dort besser in den Griff bekommen.

  2. CE___

    Na, für die repressive totalitär-kommunistische VR China scheint es jetzt kein Halten und keine Grenzen mehr zu geben.

    Drohen, andere Staaten anpatzen (nun halt Kasachstan), Schuld deflektieren, in andere Länder einmarschieren (Indien), bei der UN hinterlegte Staatsverträge brechen, Geiselnahme (mittlerweile sogar zu den Medien ganz offen ausgesprochen zwei Kanadier im Tausch gegen das Töchterlein des Chefs des KP-eigenen Telekomriesen), usw usf

    Auch soll es jetzt laut Rotchina das medizinische Unikum geben dass das Virus angeblich wochen- oder sogar monatelang auf importierten Lachs und Garnelen überleben könne. Zack, und gleich ein Importstopp auf das die entsprechenden fremden Produktionen von Norwegen bis Chile einen Kollaps bekommen.

    Und das Schlimme für Rotchina ist, egal ob wahr oder falsch, es weitet diesen Virus-Skandal nur aus.

    Stimmt das nicht, ist das eine weitere Lüge um die Schuld auf andere Staaten abzuwälzen.

    Stimmt es denn doch, dass ist die Frage umso vehementer was da Rotchina – immer mehr deutet auf wissentlich hin – auf die Welt losgelassen hat und die Frage nach Schadenswiedergutmachungen.

    Und über allem steht mittlerweile, dass wenn unsere Exporteure wirklich so unglaublich gerne die zweiten Krösuse werden wollen bei gierigen Verkäufen in einen “Riesenmarkt”, gehn’s, können die sich nicht einfach Indien anlachen? Sind sogar jünger vom Durchschnittsalter her, dadurch länger Konsumenten.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .