Christine Lagarde als neue EU-Chefin?

Von | 25. Dezember 2013

“…..Im Kampf um die Nachfolge von José Manuel Barroso gerät IWF-Chefin Christine Lagarde in den Blickpunkt der Entscheidungsträger. Die gewöhnlich gut informierte Korrespondentin der Rheinischen Post berichtet aus Brüssel, dass Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bereits bei der Französin angefragt haben soll….” (hier)

3 Gedanken zu „Christine Lagarde als neue EU-Chefin?

  1. world-citizen

    Die Entscheidung wird vom Parlament getroffen. Daher gilt es, erst mal das Wahlergebnis abzuwarten bevor man Spekulationen anstellt.

  2. Thomas Holzer

    @WC
    Selig die Armen im Geiste!
    Die Frau wird dem Parlament vorgeschlagen werden -wenn überhaupt- und das EU-Parlament wird diese Person “ganz demokratisch” absegnen.
    Ihr naiver Glaube an die Eigenverantwortlichkeit gewisser (aller) Parlamentarier nimmt mich doch (etwas) Wunder.

  3. world-citizen

    Aber ich denke schon, dass Sie wissen, dass dem Parlament meist solche Personen vorgeschlagen werden, von denen man mit großer Wahrscheinlichkeit annehmen kann, dass sie die Unterstützung der Mehrheit finden.
    Eben deshalb gilt es, erst mal die Wahl abzuwarten.
    Natürlich ist es sinnvoll, wenn die Fraktionen vor der Wahl ihre Präferenz bekanntgeben, damit die Wähler auch wissen, wen sie wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.