Corona: Wenn der Elefant aus Angst vor der Katze die Klippe hinunterspringt

“…..Seit 29 Jahren bin ich Arzt und begleite seitdem sterbende, meist ältere Menschen. Anfangs in Krankenhäusern später als Hausarzt. Viele kannte ich seit Jahren. Bitte bedenken Sie dies, falls sie im ersten Moment die folgenden Zeilen als herzlos empfinden. Sie sind es nicht. Wenn man nur die Wahl zwischen zwei unschönen Möglichkeiten hat, dann ist Emotionalität oder Moralismus ein schlechter Ratgeber. Vernunft dagegen hilft bei einer solch scheußlichen Wahl, die zu treffen, die am wenigsten Schaden anrichten wird. Das nennt man auch Verantwortungsethik. mehr hier

6 comments

  1. CE___

    Interessanter Artikel.

    Jedoch, off-the-topic, aber auch dazugehörend, was mich, in dem Artikel und fast ubiquitär in den westlichen Medien, fast schon am meisten bestürzt ist wie vollkommen die rotchinesische Agitprop und Deflektion über der Ausgangsort dieser Seuche bereitwilligst übernommen wird.

    Warum schreibt keiner “Wuhan-Virus”?

    Alle ducken sich weg wegen einem absurden und hanebüchenen “Rassismus”-Vorwurf.

    Aber die Spanische Grippe, auch in diesem Artikel, um ein Beispiel zu nennen, bleibt weiter die Spanische Grippe?

    Ist das dann nicht ein reiner Fall von Auto-Rassismus gegen die eigenen Leut’ (Europäer) ?

  2. sokrates9

    In Italien wird derzeit jeder Toter als Coronaopfer bezeichnet. Man hat gar nicht die Kapazität die Todesfälle genau zu analysieren. Wie viel Tote gibt es derzeit in Österreich? Wenn man statt Corona Grippe sagen würde wäre die Situation sehr ähnlich. Eine Grippewelle im Seniorenheim hat dieselben Auswirkungen. Nur da sterht nicht die Wirtschaft still und wird blockiert. Mir ist völlig unklar warum derzeit der Elefant Lemmingeffekte entwickelt. Interessant dass eine Medienhysterie sich schon weltweit so auswirkt.

  3. Falke

    @ sokrates9
    Wundert Sie das? Einen Vorgeschmack auf die fast weltweite völlige Hysterie (vor allem der Medien) haben wir ja gerade eben bei dem sogenannten “Klimawandel” erlebt (von dem im Moment ja niemand mehr redet; ich bin aber überzeugt: sobald die Coronahysterie vorbei ist, wird Greta sofort wieder aus der Versenkung geholt).

  4. Otto Mosk

    sehr guter artikel zu diesem thema. spätestens bis ostern MUSS die regierung die massnahmen für alle lockern, sonst ist der schaden für alle viel zu hoch. die menschen mit vorerkrankungen sollten dann weiter 3 monate in quarantäne bleiben, aber der rest muss wieder normal weiterleben.

  5. sokrates9

    Falke@ Klimawandel- Anschober goutiert schon ähnliche Maßnahmen in Sachen Klimawandel. Was mich beruhigt dass hier die erwartete Million Arbeitslose die Grünen mit nassem Fetzen aus der Regierung jagen würden – falls es dann noch demokratische Wahlen gibt

  6. Der Realist

    Interessant wäre das Ergebnis, würde man Personen quer durch Österreich und aller Altersgruppen testen, unabhängig von Symptomen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .