Coronavirus: Chinas verschwundene Helden und das Schweigen des Westens

“…..Wenn wir heute irgend etwas über China wissen, dann verdanken wir das den verschwundenen Helden Chinas. Wir haben uns auf schreckliche Weise entschieden, sie im Stich zu lassen. Nur sehr wenige im sehr freien Westen rufen die chinesischen Behörden zur Verantwortung und fordern die Freilassung dieser großen Männer und Frauen. weiter hier

11 comments

  1. ottomosk

    die Chinesen haben uns das ganze eingebrockt. trump war der einzige Politiker der diese Wahrheit angesprochen hat.

  2. GeBa

    Gegen Diktaturen siehe Nordkorea, Türkei, China – bestes Beispiel jetzt auch mit Hongkong u.a. verhält sich speziell die EU sehr ruhig. Nur net anstreifen, da nehmen diese Weicheier doch lieber Versklavung der Menschen und sogar Tötung unliebsamer Stimmen in Kauf.
    Man kann gar nicht so viel essen wie man 🤮 könnte.

  3. CE___

    Das Problem ist dass die Nationalkommunisten (und so muss man es im Grunde korrekt bezeichnen) der VR China es verstehen exzellent mit der unbeschreiblichen Gier des Westens zu spielen die durch nicht mehr viel ausbalanciert wird.

    Eine Gier der sich die Mandarine des chinesischen Kaisers schon im 18 Jahrhundert bewusst waren als sie mit den ersten Handelsmissionen der Briten zu tun hatten (und darüber sehr indigniert waren).

    Der große Unterschied zu heute ist dass unsere westlichen Vorfahren noch charakterlich ganz anders gebaut waren.

    Gier ja, aber das Gegengewicht dazu in Form einer Religiosität einerseits, und ja auch andererseits eines starken eigenen nationalen und kulturellen Selbstwertgefühls, waren voll intakt.

    Im 18 Jahrhundert waren es monatelange Diskussionen in Peking ob sich der britische Handelsemissär Macartney vor dem Kaiser zu einem Kowtow in den Dreck werfen sollte oder nicht (und der Brite blieb standhaft und tat es nicht, Geschäft hin und Profite her).

    Im Gegensatz zu heute, wo meiner Einschätzung nach alle europäischen Handelsemissäre und Unternehmer den Boden des Kaiserpalastes mit der Zunge sauberschlecken würden, Hauptsache man könne jedem Chinesen unter der Fuchtel der Kommunisten stehend auch nur einen Zentimeter mehr Hosenstoff verkaufen.

    Sachen wie Redefreiheit, Menschenrechte usw nicht mehr Platz zählen da nicht mehr viel.

  4. Selbstdenker

    @CE___
    Ihre treffenden Ausführen möchte ich wie folgt ergänzen:

    Die VR China (genauer: die CCP) hätte bei weitem nicht dich Macht, wenn nicht die Managerial Elites westlicher Konzerne mitspielen würden. Eine von westlicher Seite unerwartete Entwicklung, die mit dem Ende des offiziellen Kalten Krieges eingeleitet wurde, ist die immer deutlich erkennbare Verschmelzung eines Korporatismus, den man aus zum Teil unterschiedlichen Motiven in den freiheitlich verfassten Ländern des Westens als auch im kommunistischen VR China zugelassen hat.

    Ein meiner Meinung nach ausgezeichnetes Video vom Academic Agent, in dem genau das Thema Managerial Elites näher beleuchtet wird, finden Sie hier:
    https://thelandofthefreeblog.wordpress.com/2020/03/04/further-implications-of-managerial-capitalism/

    Dieser Verschmelzungsprozess wird mit einer Zielstrebigkeit, Gewissenlosigkeit, Verlogenheit und Brutalität durchgezogen, der trotz zunehmender Sichtbarkeit in der Bevölkerung nicht als solcher erkannt wird, weil er sich sich jenseits des Vorstellungsvermögens der wohlstands- und freiheitsverwöhnten Westler abspielt.

    Während der Korporatismus westlicher Prägung sich demgegenüber loyal verhält, der am meisten Geld- und Machtgewinn verspricht, ist die Loyalität gegenüber der CCP im Korporatismus der VR China buchstäblich eine Frage von Leben und Tod.

    Westliche Konzerne sind den freiheitlich verfassten Ländern des Westens gegenüber nicht loyal und die CCP weiß, mit welchen positiven und negativen Anreizen sie über westliche Konzerne (aber auch direkt über Politiker und indirekt über Politikberater) in den Westen hineinregieren kann.

    Westliche Konzerne sind keine neutralen Mitspieler, sondern Partner und Erfüllungsgehilfen der CCP.

    Vor dem Hintergrund der obigen Erörterungen, sollte es niemanden mehr wundern, warum das passiert:
    https://thelandofthefreeblog.wordpress.com/2020/04/18/der-bis-dato-groesste-korruptionsskandal/

    Das was mit den USA schon seit längerer Zeit passiert, geschieht auch seit längerer Zeit in Europa.

  5. sokrates9

    Warum wohl in die Ferne schweifen, das Schlechte ist so nah..? werden nicht bei uns auch dauernd Karrieren zerstört und Leute zensurier bzw totgeschwiegen??Das Robert .Koch Institut- angesegenes wissenschaftliches institut -hat Pathologen verboten Coronaopfer zu sezieren da zu gefährlich?? Gab es da einen Aufschrei, wurde der Initiator nicht am selben Tag rausgeschmissen?? Die Schafherde zieht blöckend weiter…

  6. sokrates9

    …CE:@Westliche Konzerne sind den freiheitlich verfassten Ländern des Westens gegenüber nicht loyal – sehe das anders : Ein Kuenheim, ein Piech hätten Merkel die Abgasregelungen auf den Kopf geschmissen und mit Marsdch von 1 Mio Autobauer nach berlin gedroht, wenn man die nicht zurücknimmt.Die heutigen Bosse traun sich nicht mehr, nicken alles ab und müssen manipulieren, was nicht funktioniert…

  7. Selbstdenker

    Das Problem mit der VR China ist, dass es im Sinne von Sun Tzu die Gegner genau studiert hat, in antagonistische Segmente aufteilt und jedes bei seinen Schwächen anspricht:

    Die Linken, die von Marx, Lenin, Stalin und Mao träumen.

    Die “Alt-Right”, die in Richtung nationalistischer Sozialismus degeneriert ist und aufgrund vom Anti-Liberalismus der VR China mit der VR China sympathisiert.

    Grosskonzerne und Tech-Giganten, die mit den Machthabern in der VR China zwecks Monopolisierung politischer, wirtschaftlicher und medialer Macht im Geschäft bleiben wollen.

    Kontrollsüchtige sowie Hersteller und Verkäufer von Überwachungstechnologie.

    Ökofundamentalisten und Globalisten, die die VR China als Partner bei der weltweiten Einführung bis ins Extreme gesteigerter Verbote sehen … an die sich die VR China aber nicht zu halten braucht.

    Korrupte Gestalten in staatlichen Organisationen sowie Lobbyisten.

  8. Der Realist

    Wobei ich der Meinung bin, die chinesischen Behörden wird es wenig kratzen, wenn sie vom Westen durch ein paar Gutmenschen zur Verantwortung gerufen werden.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .