COVID-Amerkca: 73,400 Tote; 33 Million ohne Job; Börse boomt

It’s not a huge surprise that the string of huge spikes in jobless claims continues. In the last week 3.169 million Americans filed for unemployment benefits for the first time (slightly worse than the 3.00 million expected). mehr hier

4 comments

  1. astuga

    So schön, wie sich die EU schon wieder von China f*** lässt.
    https://www.krone.at/2150354

    Und falls jemand fragt: “Wir brauchen die EU, damit wir geeint stäker in der Welt auftreten können.”
    So verlautbarten dieser Tage die EU-Führung und ebenso unser aller Van der Bellen wieder einmal.
    Ich bin fast sicher, die glauben das auch noch selbst…

  2. GeBa

    Es gibt noch immer zu viele die das glauben.
    Also ich weiß genau, dass Österreich VOR der EU existiert hat und ganz sicher NACH der EU nicht schlechter dastehen würde. Was hat uns die Mitgliedschaft wirklich gebracht außer Teuerungen, idiotischen Gesetzen und Menschen ins Land, die man früher verhindern hätte können.
    … und ich war einmal eine Befürworterin!

  3. Gerald

    Auch ich habe damals für den EU Beitritt gestimmt, was ich heute nicht mehr machen würde. Denn in der Zwischenzeit hat sich die zu einer nichtlegitimierten, undemokratischen, einer ehrenwerten, italienischen Gesellschaft sehr ähnlichen Organisation entwickelt. Dabei war ich damals seit 15 Jahren schon in der EU, aber diese Entwicklung war nicht abzusehen. Wie der Wolf, der erst als solcher erkannt wird, wenn er unter dem Schafspelz die ersten Lämmer verspeist.
    Politiker wie Trump, Orban, Johnson, etc. sind nur Ausrutscher der Geschichte auf dem Weg in den Weltsozialismus. Parteien ob Rot, Grün, dunkelrot, pink, türkis, blau sind alle dem Sozialismus verfallen, alle schreien sie nach mehr Regulierung, mehr Kontrolle, mehr Umverteilung.
    Es bräuchte eine bürgerliche Revolution um verlorene Freiheit wiederzuerlangen. Die kann es aber erst geben, wenn die derzeitigen Machthaber das Internet abdrehen. Dann würden sich erst mal Millionen wundern, was ausserhalb in der realen Welt los ist und reale Netzwerke aufbauen um Widerstand zu leisten.
    Ich geh segeln.

  4. Otto Mosk

    jede schlechte nachricht ist zum kauf von aktien zu nutzen, denn diese bad news wirken nicht mehr. der markt ist vor angst leerverkauft worden. nur mehr die hartgesottenen halten aktien. und diese geben sie nicht mehr her!
    die kurse werden weitersteigen…

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .