D: Altkanzler Schröder findet Klima-Debatte “übertrieben”

“…..Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder hat davor gewarnt, dem Klimaschutz alles andere unterzuordnen. „Dass das ein wichtiger Aspekt ist, will ich gar nicht bestreiten. Aber dass jetzt fast die gesamte politische Debatte von der Klimafrage dominiert wird, geht mir zu weit“ mehr hier

3 comments

  1. sokrates9

    Frage mich immer mehr was ist mit den deutschen Autokonzernvorständen los? Ein Schröder muss ihnen erklären, dass sie den Diesel nicht so schnell eliminieren können!sehe das Problem darin dass derzeit reine Technokraten ohne jegliches Gefühl für Menschen, Bevölkerung und Trends nach oben gespült werden! Letzte VW – Boss kam aus der EDV, neuer BMW – Chef aus Produktion..

  2. astuga

    Man wird einwenden, Schröder sei in der Frage im Zweifelsfall nicht glaubwürdig.
    Siehe sein Job beim russischen Gas- und Ölkonzern.

    Aber seine laienhafte Meinung deckt sich mit jener von Roger Revelle.
    Er gilt als jener Wissenschaftler der die Rolle von CO2 als Treibhausgas entdeckt bzw erstmals thematisiert hat.
    Lange warnte er vor der Klimaerwärmung, und seine Vorlesungen wurden ua. vom damaligen Studenten Al Gore besucht.
    Er ist zwar bis zu seinem Lebensende nicht von seiner Theorie des anthropogenen Klimwandels abgewichen, hat sich aber zuletzt deutlich gegen eine Klimahysterie und überzogene Maßnahmen ausgesprochen.
    Er kritisierte auch Al Gore deshalb (von dessen filmisch verwursteten apokalyptischen Klima-Vorhersagen übrigens keine einzige eingetroffen ist).
    Aber gut, Al Gore verdient ja auch persönlich am Handel mit CO2 Zertifikaten, ist er doch an beiden Agenturen beteiligt die solche Zertifikate vergeben.
    Den Irrsinn und die politische Instrumentalisierung der letzten Jahre musste Prof. Revelle zum Glück nicht mehr miterleben.

    Vielleicht ganz lustig als Ergänzung…
    Diese Grafik bei Wikipedia zeigt die unterschiedlichen Mess-Modelle von CO2 in der Atmosphäre im Laufe der Erdgeschichte.
    Ich dachte das kann man so einfach ganz exakt feststellen (Eisbohrkerne etc.), und dann gibt es so riesige Unterschiede…
    Ganz links bei “N” ist die Gegenwart, nach rechts hin geht es in der Erdgeschichte zurück.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffdioxid_in_der_Erdatmosph%C3%A4re#/media/Datei:Phanerozoic_Carbon_Dioxide.png

    Man erkennt, der CO2 Gehalt der Atmosphäre war eigentlich (in allen Modellen!) so gut wie niemals in der Erdgeschichte so gering wie heutzutage.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .