D: Viele Islamisten kommen bald frei

Von | 9. November 2020

“… Die Bundesregierung weiß nicht, wie viele Islamisten in Deutschland im Gefängnis sitzen. Eine Umfrage der F.A.S. ergibt: Es sind mindestens 131 – und viele von ihnen kommen bald frei.” hierD

5 Gedanken zu „D: Viele Islamisten kommen bald frei

  1. sokrates9

    Aiuch in Österreich besteht das Problem dass noch viele Kämpfer zurückkommen ( was ist eigentlich mit mit der letzten Enklave in Syrien?) Hat Putin die schon niedergebombt, wie viele Hardcore Terroristen sitzen da noch?Zusätzlich werden noch viele in Haft befindliche Islamisten entlassen.Forderung gestern im Zentrum:Die müssen alle rund um Die Uhr lückenlos überwacht werden!Die Naivität diverser Leute ist grenzenlos.Zur lückenlosen Überwachung eines einzigen Terrorismusaspiranten braucht man mindestens 30 Leute die auch zum großteil die Sprache verstehen müssten.

  2. Nightbird

    De heutige Pressekonferenz von Min. Nehammer wird diese erwähnten Islamisten
    sehr interessieren. Der Schlag des Innenministeriums gegen die Muslimbruderschaft
    werden die nicht kommentarlos hinnehmen.

    Ich befürchte, daß noch einige Anschläge auf uns zukommen werdem.

  3. GeBa

    *Ich befürchte, daß noch einige Anschläge auf uns zukommen werden.*

    Das ist so sicher wie nur was. Leider trifft es immer Unschuldige, denn die Schuldigen verbarrikadieren sich und umgeben sich mit Boyguards.

  4. Nightbird

    “Das ist so sicher wie nur was. Leider trifft es immer Unschuldige,…”

    Als Unschuldiger, als Mahner kann man sich zwar verteidigungstechnisch darauf vorbereiten,
    darf es aber, dank der ÖVP, nicht öffentlich tun.

    Diese Möglichkeit wurde uns – absichtlich? – genommen.

    Damit werden wir seitens der Regierung zu einem Volk der Opfer.

    Die eigentliche Frage ist: Warum wurde so entschieden?

  5. Falke

    Die (deutsche) Bundesregierung weiß (oder glaubt zu wissen) immerhin, wieviele “Gefährder” frei herumlaufen: lt. Innenminister Seehofer etwas über 600. Ja, und? Sie werden mit Millionenaufwand “überwacht”, allerdings mit sehr gemischtem Erfolg. Einsperren, abschieben …? Kommt nicht in Frage! Die Menschenrechte! 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.