6 Gedanken zu „Dänemark: Abgewiesene Asylwerber sollen in Lager

  1. Der Tschakkomo

    Sapperlott. Schon wieder lauter arme Frauen und süße Kinder mit Kugelaugen…., ähh…, sorry…, ich hatte versehentlich noch den ORF-Filter über meinem Bildschirm.

  2. sokrates9

    Wehe wenn sich Österreicher auf so eine Maßnahme konzentrieren! 🙂 Es darf nur Ankerzentren 8hoffentlich in Meeresnähe) geben!

  3. Josi

    … in Lager – zusammen mit “AsylwerberInnen”, die auch nur die kleinste Verfehlung begangen haben und “polizeilich auffällig” geworden sind. Wie man ja in Wiesbaden wieder sieht: Iraner war viele Male auffällig, wurde angezeigt, festgenommen, ein Verfahren läuft … und jetzt ist ein junges Mädchen tot. Ich könnte nur noch kotzen. Wenn ich diese blasierten, dummdreisten Gesichter von “jungen männlichen Asylwerbern” schon sehe, werde ich zornig, so zornig … Und falls das jetzt nicht “politisch korrekt” ist: Sorry, ich akzeptiere diese Idee nicht, die “politische Korrektheit”, das ist ein sinn- und kulturleerer dummer abstrakter Terminus. Ich bin so korrekt, wie es mir nach besten Wissen und Gewissen möglich ist.

  4. Christian Peter

    @sokrates9

    Von dieser Regierung hat man nichts zu erwarten, nicht einmal Familienzusammenführungen haben diese Bauernfänger ausgesetzt.

  5. Christian Peter

    @sokrates9

    Dafür setzen sich die Schmalspurpolitiker Kurz und Strache in Sachen EU – Politik medienwirksam in Szene, es vergeht kaum ein Tag, an denen man man nicht großartige Vorschläge zu hören bekommt (Außengrenzen sichern, Lager errichten, etc. etc.) – nichts als nutzlose Symbolpolitik und Schaumschlägerei.

  6. Der Bockerer

    Inzwischen wird die Blutspur der Welcome-Refugee-Fraktion immer länger….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.