Danke für diese Sendung, Günther Jauch!

Es war ein Highlight des Fernsehens, Günther Jauchs Sendung am Sonntag zu „Gewalt im Namen Allahs – wie denken unsere Muslime?“. Nicht wegen der ausgetauschten Argumente, dafür kann man eine Zeitung lesen. Nein, es waren die Bilder, und wie es gesagt wurde. (hier)

6 comments

  1. Herbert Manninger

    ,,Daham statt Islam!”
    Was haben doch alle Halbintelligenten über diesen Plakatspruch gelästert. Und jetzt?
    Wer sind jetzt die Doofen???????

  2. sokrates9

    Unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung kann nicht dulden, dass das Gesetz des Propheten über die Verfassung gestellt wird! Und den Kuschelislam gibt es nur in der Phantasie diverser europäischer Kuschelträgerinnen, die es nicht wagen nur in ein einziges moslemisches Land zu reisen!

  3. Selbstdenker

    Es gibt eine für Linke und deren Medien noch viel unangenehmere Botschaft: nicht alles was von “rechten” Parteien kommt ist automatisch falsch.

    Ein paar Jahre hat die Gleichung “nicht links = rechts = rechtsextrem = Nazi” in Diskussionen gut funktioniert. Nun wird es immer offensichtlicher, dass “die Rechten” beim Thema Islam schlichtweg recht hatten.

    Alle haben aufgepasst, dass der braun-uniformierte Choleriker mit Seitenscheitel, Rotzbremse und Schäferhund nicht mehr auftaucht.

    Und nun dämmert uns langsam, dass er> wieder hier ist: er trägt entweder einen Turban oder einen Kampfanzug mit schwarzer Strumpfmaske, weshalb ihn die meisten nicht sofort erkannt haben. Auch die Farbe seiner Fahnen und das darauf befindliche Symbol hat er geändert.

    Sämtliche Kameras waren auf den Horizont rechts-hinten ausgerichtet, doch gekommen ist er von links-vorne.

  4. aneagle

    eine ganz einfache Frage:
    Muslime fühlen sich in unserer Willkommenskultur leicht ausgegrenzt, aber:
    wieviele judenreine, bald auch christenreine, islamische Staaten gibt es ? Eben !

    Wer sehen kann der sieht.
    Wer erst einen Schreiimam und einen von allen guten Geistern verlassenen Anbiederungsjournalisten braucht um die Augen aufzukriegen, dem ist wirklich kaum mehr zu helfen

  5. Rado

    Bei Jauch muss man immer auch ein wenig vorsichtig sein. Vor Jahren gab es da mal einen Skandal wegen Fakes.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .