Das belgische Corona-Desaster

Von | 6. Mai 2020

Es ist noch zu früh für eine abschließende Beurteilung des Managements von COVID-19 durch die Länder der Welt, aber eines ist sicher: Belgien befindet sich mitten in einem großen Gemetzel. mehr hier

6 Gedanken zu „Das belgische Corona-Desaster

  1. sokrates9

    Ist es Zufall, dass die EU ihr Hauptquartier in Brüssel hat?Habe den Eindruck dass die Eu mit ähnlicher Politik, ähnlicher Philosophie, ähnlichen Experten unterwegs ist!

  2. aneagle

    Ein failed state mitten in Europa und eine failed EU-Regierung mitten in Belgien. Das authentische EU-Friedensprojekt. Die Briten haben es geschnallt. Wohin sie jetzt allerdings ihre unwählbaren Politiker abschieben werden, muß erst geklärt werden . Ev. eine der Kanalinseln vorsorglich räumen?

  3. Falke

    “Masken zu tragen, um sich vor dem Coronavirus zu schützen, macht wenig Sinn.” Das ist keineswegs eine Erfindung (oder gar ein Vorwand wider besseres Wissen) der belgischen Regierung, sondern wurde fast wörtlich von der WHO übernommen. Ein Sprecher der letzteren fügte auch noch hinzu, diese Masken seien “kontraproduktiv”. Man muss wohl annehmen, dass die WHO weiß, was sie sagt, und auch entsprechend kompetent ist. Sie ist aber auch von Regierungen und Geldgebern insoweit abhängig, dass sie – wohl unter deren Druck – ihre Meinung entsprechend “ändert”. Daher sollte man wohl annehmen, dass ihre Erstmeinung, also noch bevor EU-Regierungen und Bill Gates interveniert haben, immer noch die richtige ist.

  4. astuga

    Schau, schau!
    Da ist er ja der Maskenvernichter Michel aus Belgien und macht sich wichtig…
    https://tinyurl.com/y7f3jks4

    Falls der Ton dort nicht geht, den Lautstärkenregler am Bildschirm mit dem Cursor bewegen.

  5. Johannes

    Ich verstehe die Aufregung nicht, “ Covid19 ist weniger gefährlich als Grippe“ habe ich irgendwie noch im Ohr. Und gegen Grippe haben wir doch auch nie Masken gehortet.
    Also laut gängiger Meinung haben die Belgischen Behörden doch eh alles richtig gemacht.
    Sie haben es eigentlich wie die Schweden gemacht, warum es in Belgien nicht so lief wie es scheinbar in Schweden läuft ist mir ein Rätsel. Kann mich wer aufklären?

  6. astuga

    Gamnz unabhängig davon, wie gefährlich Covid ist – Schutzmasken einfach mal so zu vernichten ist immer eine Dummheit und unverantwortlich.
    So wie unsere Schutzausrüstung gleich zu Beginn nach China zu schicken, damit sie uns nachher fehlt (danke Nehammer!)…
    Die Masken wurden ja auch nicht für eine spezielle Krankheit eingelagert, sondern eben für den Notfall.
    Und der hätte sehr wohl auch mal eine gefährlichere Grippe-Epidemie sein können.

    Die Unterschiede in den jeweiligen Mortalitätsstatistiken gehören jedenfalls zu den Seltsamkeiten dieser angeblich so schweren Pandemie.
    Wundert aber auch nicht weiter wenn man sich ansieht, wie die Covid-Diagnosen zu Stande kommen (post mortem wie bei noch Lebenden).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.