“Das Denken muss wieder weh tun”

“……Zeitgeist-Folklore tritt an die Stelle von unerschrockener Reflexion, und das unabhängige, ungeschützte Nachdenken gerät zum unterhaltsamen Schattenboxen mit Chimären. In der Mutlosigkeit jener, die eine Meinungsäusserung schon für ernsthafte Auseinandersetzung halten, spiegelt sich die Daseins-Ängstlichkeit eines Publikums, das nach Welterklärung verlangt. Es giert förmlich nach Antworten, aber man soll ihm bloss nicht mit Fragen oder gar Widersprüchen kommen. Die Agenten der «sterilen Aufgeregtheit», wie es bei Max Weber einmal heisst, bedienen diese Nachfrage nur zu gerne, weil es sie nichts kostet….” NZZ, hier

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .