Das Ende der Ära Merkel ist in Sicht

“Die Entmachtung von Unionsfraktionschef Volker Kauder ist eine Kampfansage der Abgeordneten an die Kanzlerin. Die einstmals mächtigste Frau der Welt kann sich selbst auf die eigenen Leute nicht mehr verlassen. Sie wird gehen müssen…” (NZZ, hier)

12 comments

  1. Falke

    Bemerkenswert, dass die “Kampfabstimmung” in geheimer Wahl erfolgte. Da müsste es auch Merkel aufgehen, dass die CDU-Abgeordneten nur noch aus Angst scheinbar zu ihr halten, in Wirklichkeit bereits merheitlich ihren Abgang betreiben. Offenbar wird sie jetzt scheibchenweise abmontiert, will es aber nicht wahrhaben.

  2. aneagle

    Wer die Sessel-Haftfähigkeit dieser Frau unterschätzt, wird noch seine Wunder erleben, leider. Hier gibt es keine Hoffnung auf eine rasche Bewerbung auf den Spitzenplatz der EVP.

  3. Rick Schuster

    Frau Merkel wird bis zum Ende Ihrer Amtszeit Unheil über Europa verbreiten….da gehe ich jede Wette ein!

    Ich traue mich sogar wetten, dass wenn heute Wahlen wären, dass Sie wiedergewählt werden würde….die Deutschen stehen auf Leute die sie erniedrigen und ausbeuten! 87% Wählerstimmen für Parteien, welche Ihre Politik ähnlich oder gleich betreiben spricht eine eindeutige Sprache….

  4. Mourawetz

    Das Ende Merkels ist in Sicht, wenn auch aus den falschen Gründen. Raunen in den Parteien, aber nicht wegen der Falschaussage Merkels. Weil jemand der entfernt wird, der auf einen höher bezahlten Posten rutscht, den der Koalitionspartner räumen muss. Deutsche Politik wird immer skurriler.

    Na, mir solls recht sein. Solange Merkel entfernt wird. Kauder ist es schon.

  5. Mona Rieboldt

    aneagle
    Das sehe ich genau so. Die wird noch länger bleiben, als die meisten denken. Sie bleibt in jedem Fall bis 2021. Und sie wird auch nochmal antreten wollen bei der nächsten Wahl. Sie wird erst gehen, wenn alles in Scherben liegt oder sie von der Geschichte überrollt wird. Ähnlich Honecker halt.

  6. Rado

    Diese Regierung wird bis zum allerletzten Tag dort kleben bleiben, wo die Deutschen sie hingewählt haben. Nach Merkelscher Logik wird sie jetzt auch genau aufpassen, dass die Umfragewerte nicht zu gut werden, wodurch jemand eine Neuwahl riskieren könnte.

  7. astuga

    Noch ist sie nicht weg.
    Und mich frage mich, ob ein solcher Abgang überhaupt der richtige und für Deutschland gute wäre.
    Die Merkel-CDU sollte durch das Volk abgewählt und abgestraft werden (oder meinetwegen auch durch den Druck der Straße abdanken müssen), das ist imho der einzig politisch gesunde Weg.
    Aber das ist momentan leider noch illusorisch.

    Denn wer würde denn jetzt unmittelbar Merkel beerben?
    Sicher niemand der eine Kehrtwendung vollzieht, eventuell sogar noch der verhaltensoriginelle Schäuble (der ja damals an Stelle des “Nobodys” Merkel den Parteivorsitz hätte übernehmen sollen, bevor er von ihr geschickt ausmanövriert wurde).

  8. Gerald Steinbach

    Das hätte etwas , wenn die Merkel vorzeitig einen Abgang macht und der Trump keinen Abgang macht, obwohl in deutschen/österreichischen “Qualitätsmedien” fast täglich seit Amtsbeginn angekündigt wird

  9. Johannes

    Ich würde vorschlagen Deutschland führt die Monarchie, etwa so wie in England, wieder ein und Merkel wird Monarchin auf Lebenszeit.
    Dann können alle ihren schönen Worten lauschen aber sie kann keinen Schaden damit anrichten.
    In die deutschen Politik kommt wieder Dynamik und Deutschland schüttelt seine Erstarrung ab.
    Merkel darf dann kommentieren, Staatsgäste empfangen und wäre der Liebling der Maaße,,,,,äh Massen.

  10. astuga

    Auch ganz lustig, Sawsan Chebli (die von Dönmez kritisierte SPD-Muslima) über Merkel…
    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1044854026863616002

    “Wahnsinn, wie sich jetzt alle auf Merkel stürzen. Als Frau, als Sozialdemokratin, als Angehörige einer Minderheit hat sie seit 2015 meinen tiefsten Respekt. Sie erzählt nicht nur was von Toleranz und Vielfalt, vom Kampf gegen Rechts. Sie meint es.”

  11. sokrates9

    Ich glaube nicht dass man in der SED gelernt hat einfach zurückzutreten! Da wird bis zur letzten Patrone am Sessel geklebt!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .