“Das fünftgierigste Abkassiererland”

Von | 16. Mai 2013

Österreich sei bereits jetzt das „fünftgierigste Abkassiererland“, meinte Vizekanzler Michael Spindelegger gestern bei seiner “Österreich-Rede. Stimmt. Und übrigens: welche Partei stellt seit gefühlten 200 Jahren den Finanzminister?

11 Gedanken zu „“Das fünftgierigste Abkassiererland”

  1. herbert manninger

    Diese aufgesetzte Munterkeit dieses farblos-nachgiebigen Herrn löste bei mir gestern echte Lachkrämpfe aus.
    Er ahnt ja nicht, dass die Sozn ihre Wahlgeschenspakete erst Ende August auspacken, den Erinnerungszeitraum der Wähler richtig einschätzend.

  2. Astuga

    Der vizekanzlernde grabesritter ist beinahe so unterhaltsam wie der bilderberger ohne bildung im kanzleramt.

  3. Mercutio

    @herbert manninger
    Während die VP die Wähler ja nur reich beschenken will, fleißig die Bürokratie abbaut und überhaupt nie mehr nicht neue Steuern einführt, und wenn dann nur weil sie von den Sozis dazu gezwungen wurden. Partei der Heuchler.

  4. Thomas Holzer

    Da redet der Richtige 😉 wurden nicht erst vor ein paar Wochen ein paar Hundert Millionen für die ach so armen Pendler unters Volk gestreut?

  5. Mercutio

    @Thomas Holzer
    Wieso denn nicht, das sind doch alles brave Leistungsträger, außerdem kommen sie meist vom Land, wo die braven VP-Wähler sitzen. 🙂

  6. jeanvaljean

    Also bitte nix gegen den Spindi, das ist ein Beamter auf Lebenszeit u seit er denken kann, aber jetzt “entfesselt” er die Wirtschaft!

  7. Thomas Holzer

    @jeanvaljean
    Er “entfesselt” die Wirtschaft und Er will 420.000 Arbeitsplätze schaffen 🙂
    Der Mann ist größenwahnsinnig

  8. Mourawetz

    Mit der ÖVP wird es also keine neuen Steuern geben, wie schön zu hören. Da hat entfesselnde Spindelegger wohl auf die Macht des Faktischen vergessen, durch die er auf den Boden gefesselt ist. Schulden, Schulden, Schulden und ein Ja zum ESM, das sich die Regierung ganz alleine eingebrockt hat, so als ob sie nicht schon genug Schulden hätte. Aber warum sollte sie die Last der Schulden tragen, wenn man sie ganz bequem beim Hochsteuerzahler abladen kann. Faselnder Spindelegger, Deine Worte sind schal und lau.

  9. Rennziege

    @Nattl
    “… das Jahr der ÖVP!”
    Stimmt haargenau — sofern Sie damit den kläglichen Schwanengesang dieser Partei meinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.