Das geheime Le Pen-Gold in der Schweiz

“Laut einem französischen Internetportal soll der ehemalige Chef des rechtsextremen Front National 2,2 Millionen Euro in der Schweiz angelegt haben…” (hier)

3 comments

  1. Fragolin

    Was wird diesem Menschen vorgeworfen?
    Er besitzt Edelmetalle.
    Er besitzt ausländische Konten.
    Er besitzt Dinge, ohne sie öffentlich zu erklären.
    Er besitzt.
    Besitz.
    Das ist kommunistische Propaganda in Reinkultur.
    Es gäbe so viel, was man Le Pen vorwerfen könnte.
    Antisemitismus, Rassismus, faschistische Ansichten.
    Aber die ziehen heute nicht mehr und Vergleiche mit muslimischen Werten sind auch nicht erwünscht.
    Also zieht nur noch Neid.
    Auf Besitz.
    Das neue Verbrechen.
    Leute, vergrabt eure Philharmoniker!

  2. Thomas Holzer

    Solange das Vermögen eines Menschen auf legale Weise zustande kam, hat es eigentlich niemanden zu interessieren, wie groß, klein, bedeutend oder unbedeutend dieses Vermögen ist

    Leider müssen wir feststellen, daß die einfachsten Grundsätze eines halbwegs gedeihlichen menschlichen Zusammenlebens ohne Skrupel über Bord geworfen werden, von den Werfenden nicht bedenkend , daß dieses Agieren in absehbarer Zeit durchaus auch auf sie zurückfallen könnte.

  3. H.Trickler

    Man darf die Logik der Medien nicht übersehen:
    Wenn jemand unliebsame Meinungen vertritt, so kann es ja wohl nicht sein dass er legal zu soviel Besitz gekommen ist. (c.f. Haider). Und das Konto im Ausland ist dann eben mit Sicherheit Schwarzgeld, sonst hätte er es im Heimatland gehortet ^__^

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .