Das lose Mundwerk des Monsieur Macron

“Mit harter Hand versucht Präsident Macron, Frankreichs Wirtschaft auf Kurs zu bringen. Nun sorgt eine Bemerkung über Arbeitslose für Empörung: Sie sollten sich einen Job suchen, statt zu demonstrieren….” (hier)

5 comments

  1. Thomas Holzer

    Ich mag ihn ja auch nicht, aber wenn wir in Zukunft jedes Wort auf die vielzitierte Goldwaage legen wollen, werden wir von “unseren” Politikern keinerlei Aussagen mehr zu hören bekommen – was natürlich auch nicht unbedingt abzulehnen ist 😉

  2. dna1

    @Thomas Holzer
    Schon richtig, allerdings werden nur solche Worte auf die Goldwaage gelegt, die nicht der linksterroristischen Gehirnwäsche entsprechen, bei allen anderen ist es egal.

  3. mariuslupus

    Macron wird sich irgendwann entscheiden muessen, was er eigentlich will. Auf die Dauer wird es nix mit everybodys darling.

  4. KTMTreiber

    @mariuslupus:
    Ich widerspreche Ihnen überaus ungern. Ich denke nicht, dass sich das “Sockenpüppchen” für irgendetwas “entscheiden” werden muss. Vielmehr wird er die ihm von seinen “Strickchenziehern” aufgetragene Agenda durchzudrücken haben.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .