Das Nordkorea-Virus

Von | 28. Dezember 2020

Nordkorea hat Hacker beauftragt, westliche Gesundheitsministerien und Pharmakonzerne anzugreifen, um an die Rezepturen der Corona-Impfstoffe zu kommen und diese zu stehlen, berichtet die FAZ, hier

3 Gedanken zu „Das Nordkorea-Virus

  1. GeBa

    jetzt las ich als erstes Hacker und dachte an den Wiener SPÖ Politiker, lach, aber der wird nicht einmal Nordkorea – dem ich übrigens alles zutraue – eine Erwähnung wert sein.
    Dieser Staat ist meiner Meinung nach der gefährlichste unter der Knute seines REgenten, was sich auch nicht ändern wird wenn der platzt, die Schwester mit den kalten Augen steht schon Gewehr bei Fuß.
    Die normalen Bürger sind die ärmsten Menschen, denn sie dürfen überhaupt keine eigene Meinung haben. Da sie aber ohnehin keine Informationen von außen erhalten, vielleicht halbwegs erträglich.

  2. sokrates9

    Geba@ Wer hat derzeit mehr sinnlose Vorschriften? Nordkorea oder wir? Trinken von Alkohol, Skifahren mit Maske, Bestrafung von in Partnerschaft lebender wenn einer infiziert ist ,schulkinder mit völlig sinnloser Maske, kaum Schulunterricht, Verbot aller kultureller Veranstaltungen, Sportverbot – Freikaufen – wer brav den staatlichen Anordnungen fort darf wieder in Restaurants..sind wir so weit von Korea entfernt?
    Das dient natürlich alles um die Pandemie zu bekämpfen!!1 Welche Pandemie? Derzeit gibt es keine Grippekranken, keine Lungenentzündungen, das Durchschnittsalter der Todesfälle liegt über 80, keine Übersterblichkeit in Österreich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.