Das perfide Spiel der Mullahs in Teheran

Von | 19. Juni 2015

“…Mit Zugeständnissen will der Westen Iran zu einem Atomabkommen bewegen. Dass das iranische Regime so ein friedlicher Partner wird, ist eine Illusion….” (hier)

2 Gedanken zu „Das perfide Spiel der Mullahs in Teheran

  1. aneagle

    Zwei außergewöhnliche, gemeinsame Ansichten bilden die Grundlage zu Merkels und Obamas größtem außenpolitischen Erfolg, den Iranvertragsverhandlungen.

    A. Die iranische Regierung will Toleranz und Frieden in Freiheit für alle Menschen der Erde.

    B. Der Planet Erde ist ein Würfel. 🙂

  2. Mona Rieboldt

    Die Naivität und Unwissenheit des Westens, was arabische Mentalität im Ganzen angeht, scheint grenzenlos. Zu sehen war das schon im angeblich “Arabischen Frühling”. Und die Systempresse klatschte damals wie wild Beifall dazu. Dann wurden sie von der Realität eingeholt. Das wird auch mit Iran passieren. Wenn Iran dann alle bedroht mit der Atombombe, wird man wissen, was die Verhandlungen mit Iran wert waren. Reines Geschwafel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.