Das Problem: Männer sind keine Frauen

Von | 8. Dezember 2020

Die 25-jährige französische Feministin Pauline Harmange hat ein Manifest mit dem Titel „Ich hasse Männer“ („Moi les hommes, je les déteste“) geschrieben. Darin wird Männerhass als Akt der Emanzipation gepriesen, denn Männer stehen fürs Patriarchat, diktieren die Spielregeln und unterjochen Frauen./ mehr

4 Gedanken zu „Das Problem: Männer sind keine Frauen

  1. Kluftinger

    Das Bistum Chur hat nicht nur (schein-) Probleme mit dem Verhältnis Mann/Frau sondern auch mit der Wahl eines neuen Bischofs. Aber die „Bündner“ waren immer schon eigen, man soll sie lassen wie sie sind!

  2. Falke

    Frauen, die pauschal Männer „hassen“, sind meist solche, die aus dem einen oder anderen Grund keinen abbekommen.

  3. nator

    so wie die aussieht, beruht das definitiv auf Gegenseitigkeit 🙂

  4. Nightbird

    @Falke „…aus dem einen oder anderen Grund keinen abbekommen.“

    Oder sie wissen’s einfach besser:-)
    Was nützt einem ein Dreibein, daß einem beim Hausputz ständig im Weg ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.