Das Totalversagen der Notenbanken

“Dieses Versagen der Notenbanken wird immer offensichtlicher. Zugleich haben sie sich in eine ausweglose Situation manövriert. Denn die tiefen Zinsen heute machen perspektivisch noch tiefere Zinsen morgen nötig, um den Schuldenturm vor dem Einsturz zu bewahren. Die Zinsen sind schon nahe den historischen Tiefstständen und es gibt nur noch wenig Luft nach unten.Sollte es – aus welchem Grund auch immer – wieder zu Einbrüchen an den Börsen und dann in der Realwirtschaft kommen, haben die Notenbanken fast keine Munition mehr…..” (hier)

5 comments

  1. Falke

    Die Notenbanken – jedenfalls jene der EU-Mitgliedsstaaten – haben nur mehr sehr wenig Einfluss auf die Finanzwirtschaft, da sie den Großteil ihrer Kompetenzen an die EZB (zwangsweise) abgegeben haben, und diese verfolgt (insbesondere unter ihrem derzeitigen Chef Draghi) ganz andere Ziele als das Wohlergehen der Bevölkerung dieser EU.

  2. Johannes

    Schwere wirtschaftliche Krisen entstehen wenn viele Menschen, sehr viele Menschen in eine Abhängigkeit von politischen und wirtschaftlichen “Eliten“ kommen und dort die Herrschaften ans Ende ihrer Weisheit gelangen.

    Das beste Beispiel ist für mich die Entwicklung der politischen Union, ich kann mir vorstellen das allein durch den massiven Lobbyismus eine derartige Schwächung der Klein- und Mittelbetriebe stattfindet der das Rückenmark unserer Gesellschaft austrocknet.
    Wer kennt sie nicht die Schicksale vieler Selbständiger die Familienunternehmen führten die sich seit Generationen als Arbeitgeber und Produzenten qualitativ hochwertiger Produkte einen Namen gemacht haben und angesichts der Globalisierung eingehen wie vertrocknete Pflanzen.
    Nicht selten landet der ehemalige Selbständige dann als Fliesbandarbeiter beim Konzern der ihn wirtschaftlich umgebracht hat.

    Bei allen Fehlern von Trump, er hat erkannt das es Bereiche eines jeden Landes gibt die zu schützen sind.
    Wird die Produktion ins Ausland verlegt so zerstört es Arbeitsplätze im Inland das ist Fakt.
    Es mag sein das eben in den USA die Autos entwickelt werden und in Mexiko gebaut aber nicht alle Amerikaner sind Ingenieure und so bleibt die amerikanische Arbeiterschaft übrig.
    Außerdem sind wohl auch die mexikanischen Ingenieure bald mal um einiges billiger und dann ist auch die Entwicklung und Forschung weg.
    So wie unser höchst erfolgreicher Semperit-Konzern der Dummheit der Politik und der Gier eines Konkurrenten zum Opfer fiel ist es ein Beispiel für sinnlose Zerstörung ohne Rücksicht.

  3. sokrates9

    Johannes@ Ergänzend zu ihrer Analyse der Selbstständigen gehört auch die Zerbrechung aller Strukturen genannt, das Wirtshaussterben in den Dörfern, auch ausgelöst durch Hunderte vertrottelte Vorschriften von der EU – Allergene bis Registrierkassa,, welches dann die ländliche Infrastruktur zerstört. Ist das in der Schweiz auch so dramatisch? Glaube ich nicht!”

  4. Thomas Holzer

    Warum Totalversagen?
    Die Notenbanker, von EZB bis FED agieren (fast) genauso, wie von den Politikerdarstellern erwünscht und selbst tagtäglich vorexerziert: Man verschiebe Probleme so weit in die Zukunft, daß die Wahrscheinlichkeit, diese selbst Verschuldeten auch nur zu versuchen, im Ansatz zu lösen, gegen Null geht.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .