Das ungewöhnliche Ende der Mondsteine von Neil Armstrong

Von | 14. September 2018

“…Als Apollo 11 im Jahre 1969 auf dem Mond landete, hatte Neil Armstrong den Auftrag, umgehend Gestein einzusammeln. Das wurde später an US-Bundesstaaten und 135 andere Länder verteilt – und verschwand…” (weiter hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.