Das wird noch ganz interessant werden….

“Der frühere BayernLB-Chef Werner Schmidt und sechs weitere ehemalige Vorstände der Landesbank müssen sich wegen des milliardenschweren Fehlkaufs der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria (HGGA) vor Gericht verantworten. Das Oberlandesgericht München teilte am Donnerstag mit, man habe die Anklage der Staatsanwaltschaft insgesamt zugelassen….” (SpOn)

4 comments

  1. Anton Aushecker

    Dann besteht ja die realistische Chance, dass das noch nach rechtsstaatlichen Prinzipien aufgeklärt wird. Und nicht nach denen des Wiener Balkans mit Klagenfurther Außenstelle.

  2. Christian Peter

    Das wird wenig interessant, denn eigenlicht müssten die damaligen Verwaltungsräte und CSU – Bonzen Erwin Huber, Günther Beckstein und Kurt Faltlhauser ebenfalls auf der Anklagebank Platz nehmen. Diese wurden von der Justiz im Freistaat Bayern jedoch (logischerweise) geschont.

  3. KClemens

    @Christian Peter

    Nicht zu vergessen, den obersten Bürokratieabbauer in Brüssel, Edmund Stoiber. Da gab es doch mal so ein Video mit Stoiber und ein paar anderen Großkopferten aus dem kroatischen Fernsehen.

  4. Christian Peter

    @kc clemens

    Stoiber spielte auch keine rühmliche Rolle in der Causa BayernLB, stammt doch von ihm selbst der Spruch : “Nichts läuft im Freistaat Bayern ohne die CSU”. Juristisch lässt sich ihm allerdings nichts anlasten, denn er übte (im Unterschied zu seinen Ministern im Verwaltungsrat der Bank) keinerlei Funktionen aus für die BayernLB.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .