Das Wort zum Sonntag

Von | 4. August 2013

“…..”Neoliberal” ist alles, was nach Wettbewerbsfähigkeit, Sparsamkeit im öffentlichen Wesen, wirtschaftlicher Verantwortung und nach Förderung von Selbstständigkeit riecht. “Neoliberal” ist es in den Augen vieler Zeitgenossen schon, wenn jemand es im Leben zu etwas bringen will….”  (Hans Rauscher im “Standard“)

2 Gedanken zu „Das Wort zum Sonntag

  1. Thomas Holzer

    Kein Wunder, nach 40 Jahren Umerziehung und “vollkommener” Medienkampagne im Verbund mit Dauerindoktrinierung durch “unseren” Kanzlerdarsteller und dessen Adlaten seit 2008

  2. herbert manninger

    Herr Rauscher ist für mich der typische an die PC angepasste Journalist, der aber kurz vor seinem offensichtlichen Abgang die wahre inkorrekte Sau herauslässt .
    Trotzdem muss man froh sein, dass sich der Altersmut auch bei ihm den Weg bahnt.Hinsichtlich Meinungsfreiheit, wo jede Abweichung, selbst in ökonomischen Belangen, vom linken Mainsream schon als rechtsextrem gilt, bin ich schon recht bescheiden geworden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.