One comment

  1. herbert manninger

    …..und wenn ich unter einer Donaubrücke neben dem Werner meinen Schlafsack ausrolle und wir uns dann über die miesen, gottseidank vergangenen Zeiten des Kapitalismus, von all dessen ungleich verteilten “Segnungen” befreit, angeregt unterhalten. .

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .