3 Gedanken zu „Das Wort zum Wochenstart

  1. Rennziege

    @Plan B
    Stimmt. Die “Achse des Guten” entwickelt sich gottlob vom Rufer in der Wüste zu einem vielgehörten Megaphon der nicht nur bitteren Realität. Und für das verlogene Pack der in allen Bereichen der Politik, Behörden, Medien, staatlichen Beratercliquen und NGOs höchst lukrativ eingekrochenen 68er-Bandwürmer naht die Zeit der Götterdämmerung.

    Fragt sich nur: Was kommt nach? Die Ganzkörpertätowierten? Die Islamversteher? Die Multisexuellen? Die Bachblüten-Fans? Oder eine junge Generation, die Arbeit, Fleiß, Eigeninitiative und Leistung als Preis eines selbstbestimmten Lebens wiederentdeckt?

  2. Mona Rieboldt

    @Rennziege
    “Was kommt danach?”

    Jetzt kommen diejenigen, die mit “Katastrophen” groß geworden sind, die Greenpeace-Generation. Böses Atom, Waldsterben, Ozonloch, Klimaerwärmung, Rinderwahn, Schweinepest etc. Die Generation, die nur in Weiß und Schwarz, in Gut und Böse denken kann, wird demnächst die Redaktionsstuben bevölkern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.