Das Wort zum Wochenstart

Von | 3. April 2017

Der Sozialismus ist nicht Wegbereiter einer besseren und schöneren Zukunft, sondern der Zertrümmerer dessen, was Jahrtausende der Kultur mühsam geschaffen haben. Er baut nicht auf, er reißt nieder. Die Massen wissen nicht, dass Sozialismus nicht Wohlstand für alle, sondern Elend für alle bedeutet. Sie ahnen nicht, dass sie zwischen Sozialismus auf der einen Seite und Freiheit und Demokratie auf der anderen Seite zu wählen haben, weil beide unverträglich sind. Bemerkenswerterweise ist die gebildete Schicht einfältiger als die ungebildete. Die begeistertsten Anhänger des Marxismus, des Nationalsozialismus und des Faschismus waren die Intellektuellen, nicht die Grobiane. (Ludwig von Mises)

7 Gedanken zu „Das Wort zum Wochenstart

  1. Antonia Feretti

    All die Claqueure bei Hitlers Einmarsch waren wohl kaum Intellektuelle!

  2. Fragolin

    @Antonia Feretti
    Es gab mehr als genug. Und der Rest hatt nur deshalb nicht geklatscht, weil sie ihren eigenen Faschisten im Lande hatten.

  3. stiller Mitleser

    Belehrung, Erziehung,Anleitung, Aufklärung, Bevormundung sind eben die traditionellen Funktionen gebildeter Schichten, die ebenso traditionell – wenn nicht beamtet – prekäre Lebensbedingungen hatten, für die ein gewisses Überlegenheitsgefühl auch entschädigen kann. Diese Rollenverteilung kann vom opferbereiten Paternalismus und Philantropismus etwa der Narodniki bis zu Lenins Parteimodell gehen.

    Gegenentwürfe? Anarchosyndikalismus (der aber eine schon etwas gebildete Arbeiterschaft voraussetzt, wie etwa die Uhrmacher in der Schweiz) und Basisbewegungen wie etwa unter indischen Dalits.

  4. mariuslupus

    Nach der fundierten Darlegung des Herrn von Mises ist Merkel eine luppenreine, hochkarätige Sozialistin.
    Merkel hat in ihrer Amtszeit zu viel zerstört, zu viel Elend verursacht, als , dass eine Umkehr noch möglich sein könnte.

  5. Falke

    @mariuslupus
    Stellen Sie sich vor, der nächste deutsche Bundeskanzler heißt Martin Schulz. Da muss man ja fast schon Merkel-Anhänger werden; ich bin überzeugt, dass Schulz, unter dem tosenden Applaus seiner linken Anbeter, noch mehr zerstören würde als Merkel.

  6. mariuslupus

    @Falke
    Stimmt, die Fortsetzung der Zerstörung ist mit Schulz garantiert. Aber, zu Merkel und Schulz gibt es keine Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.