Deflation, na und?

“….Alle Notenbanker scheinen der Ansicht zu sein, dass Deflation etwas Schlechtes ist. Die SNB teilt diese Meinung vermutlich. Ich bin davon absolut nicht überzeugt. Wir hören jetzt immer öfter, dass die niedrigen Energiepreise eine Deflation auslösen könnten und die Verbraucher ihre Konsumentscheide verschieben in der Hoffnung auf weiterhin fallende Preise. Ist das wirklich so? Ich kenne keine Studien, die diese These stützen. Wenn die Preise fallen, weil Energie und Lebensmittel günstiger werden, dann sagt doch der gesunde Menschenverstand, dass wir bessergestellt sind als Konsumenten….” (hier)

One comment

  1. Erich

    Deflation ist nur für die Staaten schlecht, weil die riesigen Schuldsummen dadurch noch mehr anwachsen.
    Es handelt sich hier um Schizophrenie!

    Was hören und lesen wir denn fast täglich in den Medien? Die Telefonpreise müssen sinken, Heizen ist zu teuer, die Mietkosten müssen sinken, Joghurt ist in Österreich zu teuer usw. Wer regt sich auf, dass der Benzinpreis seit Oktober um 20% gefallen ist (da der Ölpreis von 110 USD je Barrel Brent im Juni auf heute 50 USD gefallen ist)? Das Finanzministerium müsste aufschreien, denn dadurch sinken die Steuereinnahmen aus dieser großen Position wahrscheinlich um 20%.

    Auch bei einer Inflation warten viele Konsumenten mit ihrem Einkauf auf bessere Preise. Wenn der Tank im Auto oder im Keller leer ist muss ich tanken, auch wenn ich vermute, dass es morgen noch günstiger wäre. Ein Farblaserdrucker ist ohnehin schon so billig, dass ich nicht noch einen Monat auf die Neuanschaffung warte und weiterhin schlecht lesbare Kopien an meine Kunden sende.

    Das ganze Gejammere zeigt, wie sehr der Staat und andere Einrichtungen uns am Gängelband führen wollen. Beim Geld geht das leider noch leicht, weil zu viele Menschen nichts von der Wirtschaft verstehen. (Bei Pegida muss schon mit stärkeren Geschützen aufgefahren werden…..)

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .