Dem Euro droht ein “Armageddon”

Kredite im Volumen von einer Billionen Euro hat Deutschland ohne Legitimation des Bundestages über die Bundesbank via dem Target 2 Vehikel insbesondere an Italien und Spanien vergeben. Zerbricht die EU, so ist das Geld weg und die deutschen Sparer und Rentner müssen dafür büßen. Der Euro ist eine staatliche Zwangswährung, die ohne die seit 2008 andauernden sozialistischen Rettungsmaßnahmen, längst zerbrochen wäre. weiter hier

4 comments

  1. Falke

    Dass in Deutschland immer mehr Entscheidungen (illegal, aber folgenlos) am Bundestag vorbei erfolgen, zeigt ganz klar, dass sich das Land rapide von einer “lupenreinen” Demokratie weg bewegt. Besonders auffällig waren in dieser Hinsicht die Entscheidungen Merkels 2015 zur Öffnung der Grenzen, die ja laut Grundgesetz jedenfalls einer parlamentarischen Geehmigung bedurft hätten. Seitdem – und vor allem im Bereich der (illegalen) Migration – wird auf die Einhaltung von Gesetzen kaum mehr Wert gelegt; und wenn das jemand einfordert – wie etwa die AfD – wird dieser “jemand” sofort ins rechte Eck als populistisch, fremdenfeindlich, islamophob, wenn nicht gar gleich “Nazi”, gestellt. Der besondere Witz dabei ist die Tatsache, dass genau dieses Deutschland an erster Stelle steht, wenn es darum geht, Ungarn wegen angeblicher Demokratie- und Rechtsdefizite zu beschimpfen.

  2. Fugg Cesors

    Man spricht über “Schwarm Intelligentz”. Man fabuliert über Demokratie. Überwiegend waren die Bürger mit freien Wahlen zur Euro Währung nicht gefragt. Erst wenn das Ersparte weg ist, wird man über die politische “Elite” nachdenken und merken dass mehr “Bauch Intelligenz” im einfachen Bürger vorhanden war als im Kopf von Ideologen.

  3. Mike Schmidt

    Deutschland? Gibt’s außer in den Köpfen von ein paar Ewiggestrigen nicht mehr. Auf dem ehemaligen Territorium hat die gütige Mutti eine neue linksgrünbunte Bananenrepublik unter tatkräftiger Mithilfe der vereinigten Moralinsaueren gegründet. Seit dem Sommermärchen nennt man es Schland, eigentlich Buntschland. Und seine Schlander feieren ein Dauerfest unter der Regenbogenfahne, klatschend, tanzend, teddybärenwerfend.

  4. Falke

    @Mike Schmidt
    Vor allem “Deutsche” darf es nicht mehr geben. Es gibt nur noch jene, “die schon länger hier leben”, und eben jene, die noch nicht so lange hier leben (allerdings gern und gut und jedenfalls auf Dauer).

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .