6 comments

  1. Thomas Holzer

    Mit Verlaub; aber dieses Zitat erachte ich als mehr als nur unpassend.
    In unseren Breiten, in welchen demokratisch legitimierte Politikerdarsteller herrschen und bestimmen, gibt es, zumindest soweit es in deren Einflußbereich liegt, und der wird leider von genau diesen Politikerdarstellern demokratisch legitimiert immer weiter ausgedehnt, keinen! Kapitalismus, nicht mal ansatzweise.
    Wäre das Leben nicht demokratisch, sondern kapitalistisch durchdrungen, gäbe es in allen Bereichen persönliche Verantwortung und! Haftung.

  2. Rennziege

    “Dem Land Kärnten freundlichst gewidmet” wird auf taube Ohren stoßen. Kärntner Politiker verstehen kein Englisch; sie werden’s auch nie lernen, da sie ihren Superstar Faymann nicht beschämen wollen. 🙂

  3. Thomas F.

    Nun, “religion without hell” klingt ja sogar attraktiv.
    “Captalism without bankruptcy ” ist in Wirklichkeit Kommunismus. Es werden lauter geschützte Werkstätten gezüchtet, die nach und nach staatlich verwaltet werden.

  4. Herr Karl jun.

    @ Thomas F.
    “Captalism without bankruptcy ” ist in Wirklichkeit Kommunismus – Für einen Risikomanager ist dies das Auftürmen eines gewaltigen “Klumpenrisikos” – bis dann alles den Bach hinunter geht.

  5. H.Trickler

    Abgeshen vom Irrtum mit Leeman Brothers, welcher gemäss hohen Funktionären der USA sich nicht hätte ereignen sollen, haben wir doch längst für einen Grossteil von Staat und Wirtschaft den Bankrott abgeschafft. Too big to fail – Nie gehört?

  6. Mourawetz

    Aber nein! Kapitalismus welch garstig Wort ist ein Kampfbegriff der Kommunisten. Er existiert gar nicht. Was es gibt, ist freie Marktwirtschaft in Abwesenheit des Sozialismus, was selten genug vorkommt. Und wenn nun mal eine wirtschaftliche Entität in die Bredouille kommt, weil sie den Markterfordernissen, sprich den mindesten Anforderungen eines Minderleisters nicht genügt, so handelt es sich um Marktbereinigung, so simpl.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .