10 Gedanken zu „Demnächst auch in Ihrem Haushalt….

  1. waldsee

    kurz vor der mondmission habe ich werner von braun gehört (laudatio obert,salzburg) ,er sagte :
    “die einzige grenze des menschen ist seine phantasie”

  2. MM

    Faszinierend, wie das bereits funktioniert. Das Gleichgewicht zu halten galt bis vor kurzem noch als fast unmöglich. Ebenso Mechanismen zum Greifen von zerbrechlichen Gegenständen wie Gläsern.

    Dennoch denke ich, dass erst mal Spezialroboter sich verbreiten werden. Ein Staubsaugerrobeter z.B. statt einem Roboter plus normaler Staubsauger,…

  3. Thomas F.

    Jetzt gibt es eine Lösung. Brauchen wir nur noch ein Problem dazu.

  4. Reini

    … was machen dann die Frauen in dem Haus? … werden sie lästig wenn sie keine Aufgaben haben und “mann” in Ruhe Fernsehen will! 😉 … wie viel Maschinensteuer wird Herr Kern auf den Blechhund draufschlagen? … oder kommt noch die Hundesteuer dazu?

  5. Rennziege

    29. Juni 2016 – 13:23 — Reini
    Was diese Blechtrotteln können (in dem Video stundenlang für diese hanebüchenen Gags programmiert), kann unser Labrador, ein gebürtiger Österreicher, schon lange. Die Quarantäne nach unserer Übersiedlung war für ihn zwar kein Frolics-Lecken, aber die häufigen Besuche unserer G’schrappen stimmten ihn fröhlich.
    Und auf dem flachen Land in Ontario beträgt die Hundesteuer C$ 10 p.a. (Ich weiß, dass sie in D und Ö ein Vielfaches davon beträgt.)
    Wie man hört, sollen diese Roboter schon bald in der Altenpflege eingesetzt werden; soweit es mich betrifft, hoffe ich auf ein Ableben, das mich davor bewahrt.

  6. Gerald Steinbach

    Rennziege
    Dürfen die vielleicht auch einmal wählen, wenn ja gehen sie in Serie und werden “richtig” programmiert !!

  7. Rennziege

    29. Juni 2016 – 16:49 — Gerald Steinbach
    Gute Frage! Derweil bin ich sicher, dass Christian Kern, der frischgebackene österreichische Wunderheiler, das Wahlrecht der süßen und sooo g’scheiten Roboterleins mit seiner Maschinensteuer verquicken wird. Ist ja kein Problem, schon die Firmware irreversibel knallrot einzulöten.

  8. Gerald Steinbach

    Rennziege@
    Die Verbindung zur Maschinensteuer war genial,…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.