8 comments

  1. panta rhei

    Griechenland ist nichts anderes als ein Geiselnehmer, der nichts mehr zu verlieren hat. Den “Pleitesprengstoff” um den Körper geschnallt, den Finger am Auslöser, steht es mitten im “Shopping-Center” EU. Die anderen EU Staaten befinden sich im Dilemma, ob sie auf die Forderungen des Geiselnehmers eingehen sollen oder auf weitere Verhandlungen setzen sollen.

  2. Karl Markt

    Das sollten Sie den Finanzeliten der EU widmen, welche die Griechenlandkredite nicht abschreiben wollen.
    Somit nehmen sie Griechenland und die EU in Geiselhaft und zwingen ihnen “Rettungspakete” unter unmenschlichen Bedingungen auf, damit auch möglichst viel Steuergeld direkt an die Banken geht.

  3. Thomas Holzer

    @Karl Markt
    Herr Tsipras hat vollmundig vor der Wahl -und auch danach- verkündet, daß die griechische Regierung keine! Hilfskredite mehr in Anspruch nehmen wird.
    Niemand hat ihn gezwungen, dieses sein Versprechen zu brechen. Es schien ihm halt bewußt zu werden, daß ohne fremdes Geld ein Weitermachen wie bisher nicht möglich war.
    Man verkenne nicht Ursache und Wirkung.
    Aber bei den Sozialisten sind immer die anderen schuld, wenn der Sozialismus nicht funkioniert

  4. panta rhei

    Lieber Herr Markt, Sie sagen es ja sogar selbst: diese Probleme resultieren aus der unseligen Konstellation Politik – Notenbank – Geldsystem. Wir haben ja eben auch ein sozialistisches Geld- und Wirtschaftsystem in Europa. Über die eine Alternative, Kommunismus, brauchen wir doch heute nicht mehr ernsthaft nachzudenken?

  5. Fragolin

    @Karl Markt
    Die privaten Gläubiger haben bereits 2012 die Hälfte abgeschrieben. Schuldenschnitt 100 Milliarden; Griechnland benötigte ein knappes halbes Jahr, um den vorherigen Schuldenstand wieder zu erreichen.
    Die “Finanzeliten” sind seither die Steuerzahler des Euro-Raumes; falls es Ihnen immer noch nicht aufgefallen ist, die Kredite an Griechenland werden von Fonds voller Luftgeld vergeben, für die Sie und ich und unsere Kinder und Kinderkinder haften. Wenn die “Finanzeliten” ihr Geld abschreiben, dann wird es von Ihrem und meinem Konto geholt bzw. von uns und unseren Nachfahren eingearbeitet. WIR vergeben die niemals rückzahlbaren Kredite, unsere gewählten Sachwalter haben die Zahlung bereits angewiesen.
    Willkommen im Club der Spekulanten und Finanzhaie, Herr Markt!

  6. Fragolin

    @Thomas Holzer
    Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht.
    Außer Politiker untereinander. Die sind es gewohnt, sich gegenseitig die Taschen vollzuhauen und Verträge auf Versprechen notorischer Lügner aufzubauen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .