Der Bericht zur Flüchtlings-Weltlage

Etwa 170 Millionen Menschen weltweit haben derzeit den Wunsch, nach Europa überzusiedeln. Das Volumen potenzieller Migranten legt stetig zu, weil in den Auswanderungsländern die Bevölkerungen wachsen und ihre ohnehin abgeschlagenen Ökonomien weiter abrutschen. / mehr

6 comments

  1. Gerald Petritsch

    Ist es nicht so, dass Griechenland den UN-Migrationspakt unterschrieben hat?

  2. Kluftinger

    Es ist kein Mangel an einschlägiger Fachliteratur zu verzeichnen. Aber die entscheidenden Politiker lesen dies entweder nicht (was anzunehmen ist) oder sie negieren die Erkenntnisse?
    Dafür sind dann die Terminkalender voll mit anberaumten Krisensitzungen und vorgefertigten hohlen Phrasen als Sedativa für die “normale” Bevölkerung.
    Es ist zum heulen !!!!

  3. fxs

    Ich war vorigen Sommer in Marokko. Dort besuchten wir eine Teppichknüpferei, die sich selbst als “Soziales Projekt” bezeichnete. Am Eingang hing ein Plakat, aus dem hervorging dass 42% der Marrokkaner nach Europa auswandern wollen.

  4. sokrates9

    Wieso ist es bei uns in Europa möglich dass alle Fakten einfach ignoriert werden? Das demographische Problem mit den hohen Geburtenraten in den 3. Weltländern, die Tabuisierung einer Geburtenkontrolle, geringes intellektuelle Potential welches nach Europa drängt,- maximal Hauptschulniveau -die Zerstörung der europäischen Industrie, Energieprobleme, Tabuisierung Atomkraftwerke, die Klimaregulierung mit CO2 Nonsensforderungen.. wie kann ein Kontinent in kurzer Zeit derartig verblöden? – und keine Besserung in Sicht..

  5. Johannes

    Falls jemand hin und her gerissen ist zwischen schlechtem Gewissen und der Angst.
    Angst ist gut und zeigt sogar von realistischem Verstand wenn man gegen Zuwanderung von hunderttausenden jungen Männern ist.

    Jene die uns einreden möchten wir müssten alle aufnehmen die einreisen wollen sind insofern nicht ernst zu nehmen weil wir wissen das zigmillionen Menschen auf dieser Welt sofort nach Europa gehen, würde man sie lassen.

    Und eines garantiere ich, weder die Linken, noch die Grünen, noch die Sozis und schon gar nicht die Medien wissen was es bedeuten würde. Was es bedeuten würde wenn sich plötzlich die Bevölkerung verdoppelt, wenn fremde Völker plötzlich in großer Zahl in ein Land gehen in dem sie für viele Jahre auf Sozialzahlungen angewiesen wären und wo ihre Religion die sie unweigerlich mitbringen würde zu Spannungen und Konflikten führen würde wie sie die Menschheit noch nicht gesehen hat.

    Daher, es ist gut und richtig die Massenzuwanderung abzulehnen, es gebietet der Verstand.
    Aber Verstand wurde durch “Haltung“ abgelöst.

    Ich höre viele die in guten Gegenden leben und ein wohlhabendes Leben führen über humanistische Pflichten sprechen.
    Von jene aber die in den Brennpunktbezirken leben, die mit Multi-Kulti direkt die Realität erleben
    höre ich ganz anderes.

    Wie kommt das ?
    Nun die einen zeigen Haltung und spüren gar keine Beeinträchtigung, sie leben in einer Enklave.
    Die anderen müssen zusehen wie ihre Kinder der deutschen Muttersprache nicht mehr mächtig sind, weil sie gerade von den Zuwanderern integriert werden.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .